Ein Artikel der Redaktion

Tod einer Frau aus Melle Augustaschacht-Prozess: Staatsanwalt beantragt lebenslange Haft

Von Hendrik Steinkuhl | 16.04.2020, 09:44 Uhr

Im Augustaschacht-Mordprozess hat die Staatsanwaltschaft ihr Plädoyer beendet und beantragt, den mutmaßlichen Drahtzieher wegen Mordes zu lebenslanger Haft mit besonderer Schwere der Schuld zu verurteilen. Die drei weiteren Angeklagten sollen milder bestraft werden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden