Ein Artikel der Redaktion

Am Samstag dem 19. März Nostalgische Dampfzugfahrt zum Harz auch ab Melle

05.02.2017, 15:42 Uhr

Am Samstag dem 11. März fährt ein historischer Sonderzug über Melle unter anderem mit zwei großen Dampflokomotiven in Richtung Osten mit den Zielen Goslar und Wernigerode am Fuße des Brockens.

In Melle geht´s schon früh am Morgen etwa gegen 5:55 Uhr los, der Zug wird am Abend gegen 23:35 Uhr zurückerwartet. Über Herford geht´s dann mit einer Elektrolok zunächst bis nach Bielefeld. Ab hier kommt die rd. 170 Tonnen schwere und mit echter Steinkohle befeuerte Schnellzug-Dampflok 01 150 vor dem Zug zum Einsatz. Bereits 1935 wurde diese Maschine gebaut, heute präsentiert sie sich im Stil der ehem. Bundesbahn der 1960er Jahre. Unterstützung erfährt die Schnellzuglok ab Salzgitter durch die große Güterzug-Dampflok 41 096. Diese 1939 gebaute Lokomotive erhielt in den 1960er Jahren einen Hochleistungskessel bei der Deutschen Bundesbahn und steht noch heute zuverlässig im Betrieb.

Mit diesen beiden großen Dampflokomotiven werden dann die nicht unerheblichen Steigungen des Harzvorlandes bewältigt, ein optischer und akustischer Genuss nicht nur für Eisenbahnfans. Am Fenster der Schnellzugwagen aus den 60er und 70er Jahren ziehen die sich abwechselnden Landschaften und die Dampfschwaden der arbeitenden Lokomotiven vorbei, während die Fahrgäste das Reisen im Stil einer vergangenen Epoche genießen.

Da derartige Sonderfahrten frühzeitig bei der Deutschen Bahn angemeldet werden müssen, ist für die Durchführung das Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl notwendig..

Erster Halt: Goslar

Erstes Ziel ist Goslar. Die bemerkenswerte Innenstadt mit unzähligen Fachwerkhäusern, welche zum Unesco-Welterbe gehört, kann im Rahmen einer Stadtführung oder auf eigene Faust erkundet werden. Derweil fährt der Zug weiter bis Wernigerode. Wer mag, kann zusätzlich eine Dampfzugfahrt auf den Brocken mit der Harzer Schmalspurbahn dazu buchen oder sich die kleine, beschauliche Stadt mit den gemütlichen Restaurants ansehen oder mit einer Stadtführung erkunden. Die Rückfahrt erfolgt dann wieder bis Bielefeld mit der Dampflok, danach geht´s elektrisch weiter.

Die Kartenpreise

Die Fahrkarten für die Hin- und Rückfahrt kosten für Erwachsene nach Wernigerode 99 Euro, für Kinder bis 16 Jahre 69 Euro. Wer in Goslar aussteigt, fährt zehn Euro günstiger. Familienkarten gibt es ab ab 227 Euro. Stadtführungen kosten sechs Euro pro Person und die Fahrt auf den Brocken mit dem Sonderzug 45 Euro/Person.

Weitere Infos und Fahrkartenbestellungen telefonisch unter Telefon 0 20 41/34 84 668 oder im Internet unter www.nostalgiezugreisen.de