Angebot an mobilen „Barista“-Spezialitäten Kaffee auf Meller Weihnachtsmarkt direkt vom Fahrrad

Liebhaber von Kaffee-Spezialitäten kommen am Coffee-Bike auf ihre Kosten. Foto: Norbert WiegandLiebhaber von Kaffee-Spezialitäten kommen am Coffee-Bike auf ihre Kosten. Foto: Norbert Wiegand

nw Melle. Das Coffee-Bike ist wohl der einzige fahrbare Stand auf dem Meller Weihnachtsmarkt. Eigentlich ist es auch kein Stand, sondern ein Lastenfahrrad mit eingebauter Kaffee-Bar, das direkt am Gemeindehaus-Eingang parkt.

Noch erstaunlicher ist die hohe Qualität der vielen verschiedenen Kaffee-Kreationen, die Daniel Kloske und seine Frau Melisa Medina direkt vom Fahrrad aus anbieten. Das Spektrum der Coffee-Classics reicht von Espresso über Capuccino bis zu Latte macchiato.

„Chai Latte“

Zu den speziellen Geschmacksrichtungen gehören Mochaccino mit Schokoladensoße, Schwarzwälder-Kirsch Latte, Haselnuss-Mocha, Karamell-Choc Latte oder Mint-Choc Latte. Aber auch Tee-Spezialitäten, wie „Chai Latte“ mit aufgeschäumter Milch, und heiße Schokolade hat Kloske im Programm.

„Alle Kaffeesorten basieren letztlich auf Espresso“, erklärt der Barista Daniel Kloske, der nur frische Bohnen aus der Privatrösterei Caférino verwendet. Die Bohnen kommen zu 70 Prozent aus dem peruanischen Hochland (Arabica) und zu 30 Prozent aus dem afrikanischen Tansania.

Der einstige Wellingholzhausener ist nach 17 Jahren in Südamerika erstmals wieder auf einem Weihnachtsmarkt. Und er hat seine Frau Melisa Medina aus La Plata in Argentinien mitgebracht, mit der er sich jetzt gemeinsam um die Kaffeeliebhaber auf dem Meller Weihnachtsmarkt kümmert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN