Mit bloßem Auge sichtbar Die ISS überfliegt sichtbar Melle

Die Raumstation ISS Foto: NASA/dpaDie Raumstation ISS Foto: NASA/dpa

Oldendorf. Aktuell ist wieder die internationale Weltraumstation ISS am Abendhimmel über Melle zu sehen.

„Das Ding kommt immer von West nach Ost und man kann es bis zu sechs Minuten sogar mit bloßem Auge sehen“, sagte Bernd Schröter. Er leitet die Expo-Sternwarte in Oberholsten.

Hier die Überflugtermine, bei denen die ISS vor 1 Uhr mindestens 30 Grad über den Horizont gelangt. Am heutigen Dienstag um 16.58 und um 19.34 Uhr, am Mittwoch, 6. Dezember, um 17.41 Uhr, am Donnerstag, 7. Dezember, um 18.25 Uhr, am Freitag, 8. Dezember, um 17 Uhr, am Samstag, 9. Dezember, um 18.17 Uhr, am Sonntag, 10. Dezember, um 17.24 und um 19.01 Uhr, am Montag, 11. Dezember, um 18.08 Uhr, am Dienstag, 12. Dezember, um 17.16 Uhr, am Mittwoch, 13. Dezember, um 18 Uhr, am Donnerstag, 14. Dezember, um 17.07 Uhr und am Samstag, 16. Dezember, um 16.59 Uhr.

Ab Ende Dezember wird die ISS dann wieder am Morgenhimmel zu sehen sein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN