Debatte um Umbenennung Unternehmer verurteilt: Was wird aus Anton-Schlecker-Straße in Melle?

An diesem Straßennamen in Melle scheiden sich nach dem aktuellen Urteil des Landgerichts Stuttgart erneut die Geister. Foto: Christoph FrankenAn diesem Straßennamen in Melle scheiden sich nach dem aktuellen Urteil des Landgerichts Stuttgart erneut die Geister. Foto: Christoph Franken

Melle. Was passiert mit der Anton-Schlecker-Straße im Gewerbegebiet Gerden in Melle? Diese Diskussion flammt unter anderem in den sozialen Netzwerken neu auf, nachdem der frühere Drogerie-Unternehmer Anton Schlecker am Montag vom Landgericht Stuttgart wegen vorsätzlichen Bankrotts zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe und 54.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden war.

Schon 2013 beim Zusammenbruch des Drogerie-Imperiums hatte es im Ortsrat Melle-Mitte Bestrebungen gegeben, die Straße umzubenennen. Aus einer ursprünglichen Idee, sie in Schlecker-Frauen-Straße umzutaufen, wurde damals der Namensvorschlage

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN