Am 21. Oktober 13 Meller Unternehmen präsentieren sich bei Tag der Ausbildung

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Werben für die Ausbildungsvielfalt in Melle: Katharina Wilms (links) und Daniela Büchner. Foto: Christoph FrankenWerben für die Ausbildungsvielfalt in Melle: Katharina Wilms (links) und Daniela Büchner. Foto: Christoph Franken

Melle. Erstmals gehen 13 Meller Unternehmen an einem Tag gemeinsam auf die Suche nach Auszubildenden: Am Samstag dem 21. Oktober bieten sie für junge Leute und deren Eltern Rundgänge und Informationen in den jeweiligen Betrieben an.

„Drei Unternehmen sind für Interessierte an einem Tag gut zu schaffen, daher bieten wir jeweils die Uhrzeiten 10 Uhr, 11.30 Uhr und 13 Uhr an“, erklärten Katharina Wilms und Daniela Büchner vom Arbeitskreis der Personalleiter im Unternehmensnetzwerk Melle. Zu diesem Verbund gehören die meisten der teilnehmenden Firmen. Nach Angaben der Organisatorinnen dauern die einzelnen Veranstaltungen rund eine Stunde, damit genügend Zeit bleibt, um zum nächsten Unternehmen zu fahren. „Schüler und Eltern sollten daher am besten im Vorfeld entscheiden, welche drei Unternehmen sie besuchen möchten“, sagten die beiden Gesprächspartnerinnen.

Werbung an Schulen

Der „Tag der Ausbildung“ ist im Vorfeld an allen allgemeinbildenden Meller Schulen beworben worden. Zudem gibt es Flyer und die Personalerinnen werben auch auf Facebook und im Internet für die Angebote. „Wir wollen gezielt beide Seiten erreichen, Schüler und Eltern“, betonte Daniela Büchner. Eltern würden nämlich häufig bei der Berufswahl helfen.

Keine Anmeldung nötig

Und beide setzen auf die Spontanität der jungen Leute und deren Eltern. „Daher haben wir auch ganz bewusst auf eine vorherige Anmeldung verzichtet“, erklärte Katharina Wilms. So sei sichergestellt, dass auch Kurzentschlossene kämen.

Natürlich gehe es an diesem Tag nicht zuletzt darum, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Den Besuchern werde daher die breite Palette von Ausbildungsberufen und Ausbildungsformen im kaufmännischen und gewerblich-technischen Bereich bis hin zu den dualen Studiengängen in den Unternehmen vorgestellt. „Dafür sorgt die Vielfalt der teilnehmenden Firmen“, sagte Daniela Büchner.

Bei den Rundgängen werde auch die Produktion nicht ausgespart, um ein realistisches Bild zu vermitteln.

Und Katharina Wilms wies darauf hin, dass bei den Besuchern Hemmschwellen abgebaut würden. „Es fällt nämlich leichter, wenn man Namen und Gesichter von Ansprechpartnern in den Unternehmen bereits kennt.“

Weitere Infos auf: www.deine-zukunft-melle.de


Die folgenden 13 Meller Unternehmen beteiligen sich am kommenden Samstag am „Tag der Ausbildung“:

DPD Deutschland GmbH, GLA-WEL GmbH, Huning Unternehmensgruppe, Melos GmbH,

Multi Packaging Solutions Melle GmbH, Placke GmbH, Refratechnik Ceramics GmbH,

Ruwac Industriesauger GmbH, Schomäcker Federnwerk GmbH, Spies Kunststoffe GmbH,

Strautmann Hydraulik GmbH & Co. KG, Teledoor Isoliertechnik GmbH und Gustav Wilms oHG.

Diese Firmen sind größtenteils Mitglied im Meller Unternehmensnetzwerk, das durch Vernetzung seit Jahren vorhandene Synergien der Einzelbetriebe nutzt.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN