14. Oktoberfest am 21. Oktober „O’zapft is“ im Wellingholzhausener Haus des Gastes

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Heimatkapelle sorgt für Schwung beim Wellinger Oktoberfest. Foto: Heimatkapelle WellingholzhausenDie Heimatkapelle sorgt für Schwung beim Wellinger Oktoberfest. Foto: Heimatkapelle Wellingholzhausen

Wellingholzhausen . Am Samstag, 21. Oktober, ist es wieder so weit: „O’zapft is“ – das traditionsreichste Oktoberfest im Grönegau geht in seine 14. Runde! Wieder mit dabei: Die Hüttn Band – eine Formation mit bayerischer Stimmungsmusik.

Seit den Anfängen im Jahr 1998 hat sich dieses Oktoberfest zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt.

Pünktlich um 19 Uhr ist Einlass, damit um 20 Uhr das Fest mit dem Bayerischen Defiliermarsch und einem Fassanstich und Freibier eröffnet werden kann.

Das Oktoberfest der Heimatkapelle Wellingholzhausen hat sich in den letzten Jahren gemausert. An langen Tischen darf zu Blasmusik geschunkelt und gesungen werden; mit Oktoberfestbier in verschiedenen Größen bis zum Maßkrug.

Bayrische Köstlichkeiten

Kulinarische Köstlichkeiten nach bayrischer Art servieren der Gasthof Schrage und der Schutzpatron „Aloisius“ höchstpersönlich.

Auch die traditionellen Spiele dürfen beim 14. Wellinger Oktoberfest nicht fehlen, wobei die jeweiligen Sieger sich dann mit einem Partner ihrer Wahl im Wettsägen eines Baumstammes messen.

Auch in diesem Jahr verraten die Mitglieder der Heimatkapelle nicht, wer das erste Fass zur großen Oktoberfest-Gaudi in Welling anstoßen darf.

Karten für das Wellingholzhausener Oktoberfest sind für 8 Euro im Gasthof Schrage (Telefon 05429/306), unter www.h-d-g.de und an der Abendkasse für 10 Euro erhältlich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN