Ein Bild von Christoph Franken
06.07.2017, 16:11 Uhr KOMMENTAR

Melle geht da unter

Kommentar von Christoph Franken

Die neue „Landlust“ berichtet auch über das Osnabrücker Land. Foto: Christoph FrankenDie neue „Landlust“ berichtet auch über das Osnabrücker Land. Foto: Christoph Franken

Melle. Den Artikel in der Zeitschrift „Landlust“ kommentiert für das „Meller Kreisblatt“ Christoph Franken.

Das Positive vorweg: Das Osnabrücker Land wird in einem Beitrag des Marktführers der Lifestyle-Magazine ausführlich dargestellt: Eine tolle Werbung für die Region.

Schade nur, dass Melle innerhalb des Artikels nicht seine Stärken ausspielen kann, denn weder Gastronomie noch das bundesweit einmalige Automuseum werden erwähnt. Auch im Terminkalender glänzt die Stadt mit Abwesenheit.

Eine Sprecherin des Tourismusverbandes Osnabrücker Land (TOL) betonte, die Redakteurin des Magazins habe klare Vorstellungen davon gehabt, was sie darstellen wollte und unabhängig vom TOL ihre Besichtigungstouren unternommen. Osnabrück und Bramsche schneiden in dem Artikel besser ab als Melle. Es zeigt sich das alte Problem: Melle klappert beim Tourismus zu wenig und geht in der „Marke“ Osnabrücker Land unter.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN