Autobahn zeitweise gesperrt Aquaplaning auf der A30: Schwerer Unfall bei Bruchmühlen

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Aquaplaning ist vermutlich die Ursache eines Unfalls am Dienstagabend auf der Autobahn A30 bei Bruchmühlen gewesen. Zwei Personen wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Polizei sei am Dienstag gegen 19.55 auf der A30 zwischen Bruchmühlen und Bünde ein 31-jähriger Fahrer aus dem Kreis Herford auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geraten. Dadurch habe dieser das Fahrzeug einer Berlinerin angestoßen, das danach in die Mittelleitplanke gekracht und schließlich auf dem Dach liegen geblieben sei. Der Unfallverursacher habe der Frau geholfen, aus dem Auto zu kommen. Beide Personen wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Über die Schwere der Verletzung konnte die Polizei keine Angaben machen.

Die Autobahn A30 wurde wegen des Unfalls in Richtung Hannover gesperrt, sollte im Laufe des späten Abends aber wieder freigegeben werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN