Überraschung in Melle geglückt Sparkasse übergibt Geschenke an künftige Schulkinder

Von Marita Kammeier



Melle. Während Astrid Boskamp und Kathrin Potthoff aus der Marketingabteilung noch die Kartons in den Gruppenraum schleppten, lugten bereits einige Kinder um die Ecke. Denn wie vermutet, kam der Besuch von der Sparkasse nicht mit leeren Händen.

maka Melle. Während Astrid Boskamp und Kathrin Potthoff aus der Marketingabteilung noch die Kartons in den Gruppenraum schleppten, lugten bereits einige Kinder um die Ecke. Denn wie vermutet, kam der Besuch nicht mit leeren Händen.

Doch zuerst der offizielle Part mit Begrüßung durch die stellvertretende Leiterin Sandra Tengeler. „Freut ihr euch auf die Schule?“ Auf die Frage von Astrid Boskamp ertönten laute Ja-Rufe, fast zeitgleich mit dem Addieren von Zahlen und Ansagen der Uhrzeit. Ausführlich erklärten die Kinder anschließend ihre neuen Tornister mit Pinguin, Fußball und Autos.

Und dann endlich die Verteilung der Geschenke. Alle künftigen Schulkinder aus Melle und den Stadtteilen erhalten von der Sparkasse: Eine bunte Pendelmappe mit wichtigen Informationen, darunter eine Lernuhr, Stundenplan, Spielgeld und einen Gutschein für einen Malkasten. Außerdem eine grüne Box mit Affenmotiv für die Spielsachen.

Die Begeisterung der Kinder war so groß, dass Erzieherin Anne Siebert einige Mühe hatte, um die Gruppe für den Vorschulunterricht zu motivieren. Der beinhaltete Themen wie Mengenverständnis, Sozialverhalten und das Projekt der Wildbienen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN