Anmeldeschluss am 19. April Schon 160 Anmeldungen für Meller Wimpelwanderung

Von pm/awe

Frisch auf: Auf ein Wandererlebnis unter blauem Himmel freuen sich bereits jetzt alle diejenigen, die sich zur Wimpelwanderung von Wellingholzhausen nach Buer angemeldet haben. Foto: StadtverwaltungFrisch auf: Auf ein Wandererlebnis unter blauem Himmel freuen sich bereits jetzt alle diejenigen, die sich zur Wimpelwanderung von Wellingholzhausen nach Buer angemeldet haben. Foto: Stadtverwaltung

Melle. Für die Wimpelwanderung, die am Sonntag, 23. April, im Vorfeld des sechsten Meller Wandertages von Wellingholzhausen nach Buer führt, zeichnet sich eine gute Beteiligung ab. Einen Tag vor dem offiziellen Anmeldeschluss lagen im Amt für Stadtmarketing, Kultur und Tourismus 160 Anmeldungen vor.

Wer sich noch anmelden möchte, hat dazu bis Mittwoch, 19. April, Gelegenheit.

Das Organisationsteam hofft, dass sich am Sonntag Wandergruppen aus allen Heimat-, Verkehrs- und Verschönerungsvereinen mit vielen Teilnehmern an der Tour beteiligen, die von einem abwechslungsreichen Streckenverlauf geprägt ist. Auch andere Interessierte sind willkommen.

Mehrere Etappen

Da die Distanz zwischen beiden Dörfern rund 18 Kilometer beträgt, wird die Wimpelwanderung in zwei Etappen durchgeführt. Der Start erfolgt um 9 Uhr unter der Leitung des Heimat- und Verschönerungsvereins Wellingholzhausen an der Bushaltestelle am „Haus des Gastes“ in Wellingholzhausen. Von dort aus geht es auf einer ungefähr neun Kilometer langen Strecke zur Gaststätte „Finale“ in unmittelbarer Nähe des Grönegaubades. Dort erhalten die Teilnehmer ab 11.30 Uhr die Gelegenheit, sich zu stärken. Angeboten werden Kasseler Nacken, Wedges, Krautsalat, Baguette und Kräuterbutter für zehn Euro pro Person.

Nach der Rast nehmen die Wanderer ab etwa 12.30 Uhr unter der Leitung des Heimat- und Verschönerungsvereins Buer die zweite Etappe unter die Sohlen. Sie beträgt abermals neun Kilometer und führt zum Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde Buer. Die Ankunft am Zielort ist für 15 Uhr vorgesehen. Anschließend können sich die Teilnehmer an Kaffee und Kuchen genießen.

Kostenloser Shuttle-Bus

Für den Rückweg zum „Finale“ in Melle-Mitte und zum „Haus des Gastes“ in Wellingholzhausen steht ab 16 Uhr am Feuerwehrhaus Buer ein kostenloser Shuttle-Bus bereit.

Anmeldungen nimmt Ulrike Bösemann, Telefon 05422/965-312, E-Mail u.boesemann@stadt-melle.de, bis Mittwoch, 19. April, entgegen. Die Teilnehmer werden gebeten, bei der Anmeldung die von ihnen gewählte Strecke (Gesamtstrecke, 1. Etappe oder 2. Etappe) anzugeben. Um planen zu können, soll die Anmeldung auch Angaben enthalten, ob die Teilnahme am Mittagessen und die Inanspruchnahme des Rücktransfers geplant sind.

Um Teilnehmern aus Buer eine problemlose Anreise nach Melle-Mitte anbieten zu können, organisiert der Heimat- und Verschönerungsverein Buer einen Shuttle-Service. Der Bus startet um 12 Uhr am Feuerwehrhaus in Buer, um danach die Wanderer zum „Finale“ zu bringen. Dort fällt um 12.30 Uhr der Startschuss zur zweiten Etappe. Auch an diejenigen, die lediglich ein Teilstück der zweiten Etappe absolvieren möchten, ist gedacht. Sie können sich mit dem Bus vom „Finale“ aus zur Gemarkung „Auf den Vieren“ bringen lassen und von dort aus den Heimweg nach Buer antreten. Anmeldungen für den um 12 Uhr beginnenden Bustransfer von Buer nach Melle-Mitte nimmt Walter Heermann, Telefon 05427/1477, ebenfalls bis Mittwoch, 19. April, entgegen.


0 Kommentare