Meller Klimaschutzpreis vergeben Leuchtturmprojekte mit Vorbildcharakter ausgezeichnet

Von Marek Majewsky

Im Bild: Maxi Hase, Karsten Wachsmut, Gariela Meier,Kai Behncke, Silke Meier, Stefan Fockenberg mit Sohn Paul, Alfons Stratmann, Rainer Oesting und Steffen Heidenreich.Im Bild: Maxi Hase, Karsten Wachsmut, Gariela Meier,Kai Behncke, Silke Meier, Stefan Fockenberg mit Sohn Paul, Alfons Stratmann, Rainer Oesting und Steffen Heidenreich.

Vier Projekte wurden für ihre Arbeit mit dem Klimaschutzpreis ausgezeichnet. Zu den Preisträgern gehören der „Garten für Arten“ von der Familie Fockenberg aus Wellingholzhausen, das Projekt „Blumiges Melle“ von der Vereinigung „Umweltschutz und Lebenshilfe“, der St. Raphael Kindergarten in Altenmelle und die Recycling Fahrradhandlung von Steffen Heidenreich.

„Wenn wir unseren Planeten für die nächsten Generationen lebenswert erhalten wollen, müssen wir alle uns intensiver um die nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft bemühen“, begrüßte die stellvertretende Bürgermeisterin Silke Meier die Gäst

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN