AC Melle räumt ab Ehrung der Motorsportler des Jahres 2016 im Bezirk

Starkes Quartett: Marvin Kaja, Fabian Netemeyer, Lukas Vinkmann und Heiner Sparensmeyer (von links) vom AC Melle wurden als Motorsportler 2016 ausgezeichnet. Foto: AC MelleStarkes Quartett: Marvin Kaja, Fabian Netemeyer, Lukas Vinkmann und Heiner Sparensmeyer (von links) vom AC Melle wurden als Motorsportler 2016 ausgezeichnet. Foto: AC Melle

Melle. Bei der Ehrung der Motorsportler des Jahres 2016 des ADAC Weser-Ems in Verden hat der AC Melle kräftig abgeräumt. Fabian Netemeyer (Kartslalom), Marvin Kaja (Autoslalom) und Lukas Vinkmann (Clubsport-Rallyesprint) standen ganz oben auf dem Siegerpodium.

Heiner Sparensmeyer aus dem Vorstand des Vereins komplettierte das Meller Quartett. Er wurde für seine besonderen Verdienste um den Verein und seinen unermüdlichem Einsatz bei Motorsportveranstaltungen mit der Ewald-Kroth-Medaille in Gold ausgezeichnet.

Im Kartslalom hat Fabian Netemeyer in der Klasse K3 bezirks- und landesweit alles gewonnen, was es zu gewinnen gab. Er wurde Weser-Ems-Meister, Niedersachsenmeister in der NFM-Meisterschaft und belegte bei der Deutschen-Kart-Slalom-Meisterschaft den zweiten Gesamtplatz. Zudem wurde er vom Motorsportverband als bester Niedersachse der Jugend ausgezeichnet.

Im Automobilslalom- Youngster-Cup war Marvin Kaja 2016 nicht zu schlagen. Das zweite Jahr in Folge stellte er den Weser-Ems-Meister. Überdies verbuchte er den Gesamtsieg im Youngster-Slalom-Cup des ADAC Weser-Ems für sich, diesmal bei den Rookies, dem älteren Jahrgang der Klasse B. Insgesamt hat der AC Melle mit Nicolas Schnabel, Vinkmann und Kaja drei Fahrer im Youngster-Slalom-Cup. Dieses Trio nimmt in der Serie eine Vormachtstellung ein.

Daneben wurde Lukas Vinkmann für seinen ersten Gesamtplatz im Clubsport-Rallyesprint, den er zusammen mit Beifahrer Felix Janning aus Schüttorf eingefahren hat, geehrt. Gefahren wird die Serie auf Asphalt- und auf Schotterstrecken, was den Fahrern ein gehöriges Maß an Fahrzeugbeherrschung abverlangt.


0 Kommentare