Brieber und Timmermann legen Gürtelprüfungen Erfolge für Karate Dojo Melle

Von PM.


Melle. Der Unterschied könnte kaum größer sein: Während Lorenz Brieber seine Prüfung zum schwarzen Gürtel (1. DAN) bei dem japanischen Großmeister Shojun Sugiyama in Melle ablegte, machte Sarah Timmermann ihre allererste Karate-Prüfung zum weißen Gürtel bei einem Lehrgang in Bünde, geprüft wurde sie von Tim Milner, 4. DAN Karate und Europameister Karate.

„Es macht für die Prüflinge keinen Unterschied, auf welche Gürtelprüfung sie hinarbeiten“, bemerkt Cheftrainer Paul Fedtke: „Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, jede Prüfung ist für den Karateka eine individuelle Herausforderung, die es zu meistern gilt.“

Beide Prüflinge konnten mit ihren Leistungen voll überzeugen und bestanden ihre Prüfungen. Vor den strengen Augen der Prüfer mussten Grundtechniken des Karate (Kihon), ein Schattenkampf (Kata) und eine Partnerübung im Zweikampf (Kumite), gezeigt werden.

„Wir bereiten unsere Schüler stets umfassend und individuell auf die Gürtelprüfungen vor“, unterstreicht Paul Fedtke, „das ist unser einfaches Erfolgsrezept“.

Der Erfolg gibt ihm recht, im kommenden Jahr feiert das Karate Dojo Melle sein 40-jährigesVereinsjubiläum. Cheftrainer und Vereinsgründer Paul Fedtke ist von Anfang an mit dabei und hat in den fast 40 Jahren schon zahlreiche Schülerinnen und Schüler auf ihrem Karate-Weg begleitet und geleitet.

Das Karate Dojo Melle bietet Interessierten die Möglichkeit, jeden Montag um 19 Uhr im Einsteigertraining das traditionelle Karate als Sport und Kampfkunst kennenzulernen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, Interessierte finden weitere Infos auf www.Karate-Dojo-Melle.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN