Celtic-Scottish Christmas Die Kellys in Buer bei Melle

Tritt erstmals in der Martinikirche in Buer auf: Kathy Kelly und ihr Bruder Paul gestalten am nächsten Donnerstag das Weihnachtskonzert. Fotorechte: Kathy KellyTritt erstmals in der Martinikirche in Buer auf: Kathy Kelly und ihr Bruder Paul gestalten am nächsten Donnerstag das Weihnachtskonzert. Fotorechte: Kathy Kelly

Melle. Erstmals kommen Mitglieder der Kelly-Family zu einem Konzert nach Buer. Das Weihnachtskonzert mit Kathy Kelly und ihrem Bruder Paul beginnt am Donnerstag, 8. Dezember, um 19 Uhr in der Martinikirche.

Das Konzert ist mit dem Titel „Celtic-Scottish Christmas Tour“ überschrieben. Der Gospelprojekt-Chor Buer unter der Leitung von Michael Strunk gestaltet dieses Benefiz-Konzert zugunsten der neuen Martini-Glocken mit.

Kathy Kelly, bekannt geworden durch die legendäre, weltbekannte „Kelly Family“ und mittlerweile seit fast 20 Jahren erfolgreich als Solokünstlerin tätig, geht in der Vorweihnachtszeit zusammen mit ihrem Bruder Paul auf eine „Celtic-Scottish Christmas Tour“.

Dabei geben die Geschwister dem Publikum einen vielfältigen musikalischen Einblick in ihre schottisch-irischen Wurzeln. Geprägt durch Lieder, die sie schon als Kinder hörten, und später inspiriert durch eigene musikalische Entdeckungen, war es ihnen ein Anliegen, die Kulturgüter ihrer Heimatländer dem deutschen Publikum zur Weihnachtszeit zu präsentieren.

In der Martinikirche treten Kathy und Paul Kelly mit dem „Gospelprojektchor Buer“ auf. Wie an anderen Orten auf der Dezember-Tournee ist jeweils ein heimischer Chor dabei. In Buer ist der Erlös des Konzertes für die neuen Glocken der Martinikirche bestimmt.

Kathy Kelly verspricht ein abwechslungsreiches Musikprogramm. Neben bekannten schottischen Liedern wie „Amazing Grace“, „Scotland the Brave“ oder „The Highland Cathedral“ singen Kathy und Paul Weihnachtslieder in englischer und gälischer Sprache. Die temperamentvollen keltischen Weihnachtsstücke, die dem Publikum immer sehr viel Freude bereiten, werden ebenfalls im Programm zu hören sein.

Den Abend beschließen drei bekannte deutsche Weihnachtslieder, die Kathy und Paul zusammen mit dem Gospelprojektchor singen. Dabei wird auch das Publikum eingebunden.

Paul Kelly begleitet die Songs auf seiner Drehleier, der irischen Flöte oder dem irischen Dudelsack. Kathy Kelly spielt Akkordeon, Geige, Gitarre oder Mandoline dazu. Die Keyboards bedient Andreas Recktenwald.

Seit acht Jahren ist er Kathys Pianist und spielte schon für viele bekannte Solokünstler der deutschen Musikszene. Darüber hinaus hat ihn seine Liebe zu Irland sein ganzes Leben lang geprägt.

Ein unvergesslicher Abend ist dem Zuhörer bei den Gastspielen dieser „Celtic-Scottish Christmas Tour“ sicherlich gewiss.

Nummerierte Platzkarten zum Preis von 28 Euro gibt es beim Meller Kreisblatt, Mühlenstraße 24, in der Buchhandlung Sutmöller; in Rullkötters Blumenhaus, Buer, sowie über das Info- und Kartentelefon der Martinimusik 0173/2505926.


0 Kommentare