Mit dem Nikolaus unterwegs Sonderfahrten auf der Wittlager Kreisbahn

Der Nikolaus ist im Anmarsch.Foto: Museumseisenbahn MindenDer Nikolaus ist im Anmarsch.Foto: Museumseisenbahn Minden

pm/nw Bohmte. Am zweiten Adventswochenende veranstaltet die Museums-Eisenbahn Minden Nikolausfahrten auf der ehemaligen Wittlager Kreisbahn.

Der Zug wird aus Wagen gebildet, wie sie in den Fünfziger- und Sechzigerjahren auf der Strecke zwischen Preußisch Oldendorf und Bohmte eingesetzt wurden. Der Zug wird von der Diesellok DL2, die 1958 in Kiel für die Wittlager Kreisbahn gebaut wurde, gezogen.

Am Sonnabend, 3. Dezember, fährt der Zug um 15 und um 17.30 von Preußisch Oldendorf nach Bohmte und zurück. Um 16 Uhr fährt der Zug von Bohmte nach Preußisch Oldendorf und zurück. Am Sonntag, dem 4. Dezember, fährt der Nikolauszug um 11, 13.30 und 16 Uhr in Preußisch Oldendorf ab. In Bohmte fährt der Zug am Sonntag um 12 und 14.30 Uhr ab. Unterwegs steigt der Nikolaus mit einem Sack voller bunter Tüten ein und verteilt diese an die Kinder im Zug.

An beiden Tagen herrscht auf dem Preußisch Oldendorfer Bahnhof eine weihnachtliche Atmosphäre. Dort werden Bratwürstchen, Waffeln, warme und kalte Getränke, Bücher rund um die Eisenbahn sowie Handarbeiten angeboten.

An Heiligabend fährt der historische Triebwagen unter dem Motto: „Wir warten auf das Christkind“ um 11 und 13 Uhr von Preußisch Oldendorf nach Bad Essen und zurück und um 11.45 von Bad Essen nach Preußisch Oldendorf und zurück.

Fahrkarten für die Nikolaus- und Heiligabendfahrten sind auch im Internet erhältlich: www.museumseisenbahn-minden.de .

Weitere Auskünfte unter der Rufnummer 05474/ 912090. Restkarten, sofern verfügbar, werden vor Abfahrt des Zuges auf den Bahnsteigen in Preußisch Oldendorf und Bohmte verkauft.


1 Kommentar