Handgemachte Holzarbeiten Vogelhäuser neu auf dem Meller Weihnachtsmarkt

Kleine hölzerne Bauwerke und Basteleien bieten Monika Spellmeier und Helmut Glatz erstmals auf dem Meller Weihnachtsmarkt an, aber nur bis zum 4. Dezember. Foto: Norbert WiegandKleine hölzerne Bauwerke und Basteleien bieten Monika Spellmeier und Helmut Glatz erstmals auf dem Meller Weihnachtsmarkt an, aber nur bis zum 4. Dezember. Foto: Norbert Wiegand

nw Melle. Im Mittelpunkt der neuen Angebote von Helmut Glatz auf dem Weihnachtsmarkt stehen Vogelhäuser und Nistkästen, die er in seiner Werkstatt in Westerkappeln selbst herstellt.

Dabei sieht kein Vogelhaus wie das andere aus, es handelt sich um Unikate mit künstlerischer Note. Manche seiner Holzarbeiten sehen aber auch nur wie Vogelkästen aus. Tatsächlich sind es dann Briefkästen mit Schlitz und Deckel oder hölzerne Sammelkisten.

Insektenhotels

Beliebt sind auch seine „Zwitscherkästen“, bei denen sich die Vorderseite wie eine Tür öffnen lässt. Dahinter verbergen sich dann Fächer für eine Wein- oder Schnapsflasche mit den zum Getränk passenden Gläsern. Diese individuellen Konstruktionen machen ihrem Namen „Zwitscherkasten“ in der Tat alle Ehre.

Außerdem bietet er dekorative Holzfiguren und Insektenhotels an. Darüber hinaus kann er jegliche hölzerne Konstruktion ganz nach den Wünschen seiner Kunden bauen oder umgestalten. So zeigt er ein in Fachwerkbauweise gestaltetes Vogelhaus in königsblau für Schalke-Fans oder in schwarz-gelb für Dortmund-Fans. Auch ein Feuerwehrhaus gehört zu seinen Angeboten. Mit selbst gebastelten Kleinigkeiten ergänzt Monika Spellmeier das Sortiment des Standes, der in der Nähe des katholischen Gemeindehauses zu finden ist.

„Ich habe alles exklusiv für den Meller Weihnachtsmarkt angefertigt“, berichtet Helmut Glatz. „Ich probiere erstmals, ob meine Holzarbeiten auf einem Weihnachtsmarkt Anklang finden“. Deshalb steht sein neuer Stand nur eine Woche bis zum Sonntag, 4. Dezember. Ab 5. Dezember zieht dort „Kunststückchen Puttkammer“ ein, ebenfalls ein Neuling auf dem Meller Weihnachtsmarkt.


0 Kommentare