Gefragte Expertin hält Vortrag Kristin Helberg spricht in Melle über Syrien

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die gefragte Syrien-Expertin Kristin Helberg hält am Freitag, 18. November, um 19.30 Uhr in der Alten Stadthalle in Melle einen Vortrag über die Situation in Syrien. Foto: Jan KulkeDie gefragte Syrien-Expertin Kristin Helberg hält am Freitag, 18. November, um 19.30 Uhr in der Alten Stadthalle in Melle einen Vortrag über die Situation in Syrien. Foto: Jan Kulke

Melle. „Verzerrte Sichtweisen – Syrer bei uns“:Mit diesem Titel ein Vortrag überschrieben, den die gefragte Syrien-Expertin Kristin Helberg am Freitag, 18. November, um 19.30 Uhr in der Alten Stadthalle in Melle hält.

Wegschauen funktioniert nicht mehr. Syrien hat sich zum blutigen Schlachtfeld regionaler und internationaler Interessen entwickelt. Hunderttausende suchen Schutz in Europa, vor allem in Deutschland.

Kristin Helberg kennt die syrische Politik, Gesellschaft und Mentalität so gut wie kaum jemand hierzulande. Sie wird regelmäßig bei Berichten in den Medien, zum Beispiel dem „Heute Journal“, als anerkannte Expertin befragt und ist über ihre Familie eng mit Syrien verbunden. Sie weiß, wie es jenen geht, die bis heute dort ausharren, und denen, die versuchen, bei uns Fuß zu fassen.

Sie hat sieben Jahre in diesem so zerrütteten Land gelebt und gearbeitet. Mit großem Insider- und Hintergrundwissen wird sie in ihrem Vortrag darlegen, wie wir Missverständnisse vermeiden können und was wir jetzt für den sozialen Frieden tun müssen.

Kristin Helberg, deren Großmutter in Melle lebt, gilt als eine der besten Syrien-Kennerinnen im deutschsprachigen Raum. Bis 2012 berichtete sie von Syrien aus über die arabische und islamische Welt für Programme der ARD, dem ORF, dem SRF sowie in verschiedenen Print- und Onlinemedien. Heute arbeitet die Politikwissenschaftlerin als freie Journalistin und Nahostexpertin in Berlin, wo sie zusammen mit ihrem syrischen Ehemann und ihren Kindern lebt.

Eintrittskarten sind erhältlich im Haus Sutmöller, Bücher & mehr in Melle Telefon 05422/930333.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN