„Bevor ich falle“ Meller Rapper SJ dreht Video zu neuem Song

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Buer. Nebel wabert über den Boden einer kalten Lagerhalle in Buer, ein schneeweißer aufgemotzter Jaguar steht angestrahlt von einer Lichtanlage neben abgestellten Industriepaletten. Davor rappt SJ alias Sefer Imeraj seinen neuen Song „Bevor ich falle“. Kumpel und Manager Mustafa Bagsiz nimmt die Szenen für das neue Video des Meller Rappers auf.

„Es spiegelt sehr meine momentane Ansicht zu meinen Freunden und meinem Leben wieder“, erzählt SJ über seinen Song „Bevor ich falle“.

Geschrieben hat er ihn „vor anderthalb, zwei Monaten etwa und der musste einfach raus“.

Eigentlich sollte der Videodreh schon am Freitag starten. „Aber zeitlich haben wir das nicht geschafft, weil wir alles erst aufbauen mussten“, erklärt Manager Mustafa Bagsiz am Sonntagabend.

Da waren die Szenen mit dunklen Maskenmännern und Feuerkünstler bereits im Kasten, der Feierabend – zumindest für diesen einen Tag – in greifbarer Nähe.

„Wir wollen aber noch eine Autoszene aufnehmen“, verriet Mustafa Bagsiz. Den weißen Jaguar haben sie extra für den Videodreh geliehen, sogar ein eigenes Nummernschild haben sie der fetten Karre verpasst. „SJ Rap Ent“ steht da drauf, die Kurzform für „SJ Rap Entertainment“.

Unter diesem Namen sind Rapper SJ und sein Manager Mustafa Bagsiz bekannt und posten regelmäßig bei Facebook (SJ_Rap_Entertainment) , Instagram ( sj_rap_entertainment_ ) und Snapchat (baba_rebell) aktuelle Beiträge für ihre Follower „damit die Fans eben wissen, was so abgeht“.

Seit einem Jahr rappt SJ öffentlich. „Davor haben wir mehr so unter uns trainiert“, erklärt er. Und weiter: „Wir sind stolz, dass wir schon so viel erreicht haben. Es geht auf jeden Fall gut voran. Wir haben damals halt klein angefangen, heute mieten wir Autos, Lichtanlage, eine Halle, einen Feuerspucker.“

Bekannt ist SJ nicht nur in Melle. „In der Schweiz werde ich auch gefeiert, da habe ich viele Fans“, sagt SJ, „da schreiben mir auch einige.“

Samstag und Sonntag drehte die Crew in der Bueraner Lagerhalle, viele brauchbare Aufnahmen sind so zusammengekommen.

In dieser Woche wird das Video professionell geschnitten, in den kommenden Tagen dann auf Youtube abrufbar sein.

Nicht ohne Stolz sagt SJ: „Die Rap-Szene wird in Zukunft viel von uns hören und wir versuchen, immer noch einen Tacken besser zu werden.“

Lesen Sie auch: Meller Rapper: Raus aus dem Keller, rein ins Video – ein Bericht über SJ sowie Izmet & Lele


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN