Miese Stimmung überall? Juli in Melle mit Feuer, Unfällen und Ärgernnissen


Schlechte Stimmung im Juli im Grönegau: Wie geht es mit der Nachmittagsbetreuung an den Meller Grundschulen weiter, wer hat die schwer verletzte Katze vor dem Tierheim abgestellt? Die Bauarbeiten in Buer verärgern die ansässigen Geschäftsinhaber an der Barkhausener Straße und in Neuenkirchen schließt - aus Versehen - für einen Tag das Freibad, was für helle Aufregung sorgt. Aber war im Juli wirklich alles schlecht?

Das „Meller Modell“ steht vor dem Aus , da es für die Nachmittagsbetreuung in den Grundschulen künftig keine Genehmigung mehr geben wird. Zahlreiche berufstätige Eltern stehen vor einem großen Problem. Dann die frohe Botschaft: Die Stadt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN