Von Kirche zu Kirche 34 Pilger wandern von Neuenkirchen nach Riemsloh

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gute Resonanz: 34 Pilger erreichten nach einer 15-Kilometer langen Wanderung die Kirche St. Johann in Riemsloh. Foto: Norbert WiegandGute Resonanz: 34 Pilger erreichten nach einer 15-Kilometer langen Wanderung die Kirche St. Johann in Riemsloh. Foto: Norbert Wiegand

Neuenkirchen/Riemsloh. Eine nicht alltägliche ökumenische Wanderung führte 34 Pilger von der Christophoruskirche in Neuenkirchen zur Kirche St. Johann in Riemsloh. Weitere Stationen auf der mehr als 15 Kilometer langen Route waren die Kirche St. Anna, die Hoyeler St.-Antonius-Kirche und die Windmühle in Westhoyel .

Neben den Besichtigungen wurden in den katholischen und evangelischen Gotteshäusern auch Psalmen und Gebete gesprochen sowie eine Andacht gehalten. Zum Orgelspiel von Alexandra Babeliowsky sangen die Pilger in Hoyel und St. Annen kirchliche Lieder. Die Strecke von der Hoyeler Kirche bis zur Rast an der Westhoyeler Windmühle war ein „Abschnitt der Stille“, auf dem nicht gesprochen wurde. So unterschied sich der Pilgerweg deutlich von einer herkömmlichen Wanderung.

Abschnitt der Stille

Die Route und die Stationen der ungewöhnlichen Wanderung des Heimatvereins Neuenkirchen hatte Pastor Stephan Wallis zusammengestellt. Nach 15 Kilometern und fünfeinhalb Stunden wurden die Pilger aus Neuenkirchen, Riemsloh, Hoyel, St. Annen und Melle mit Glockengeläut in Riemsloh empfangen.

Dort gab Gundel Gunst von der örtlichen Gemeinde den Wanderern Einblicke in die Geschichte der Gemeinde und in die Geschichte des Gotteshauses, das im Laufe der Jahrhunderte durch mehrere Anbauten vergrößert wurde. Die erste Kirche habe bereits vor mehr als 900 Jahren an dieser Stelle gestanden.

Stephan Wallis dankte den Organisatoren um Erika Thomae und Helmut Fuchs sowie allen Helfern und Teilnehmern aus mehreren Stadtteilen „für den tollen Tag“. Der Pastor kündigte nach der guten Resonanz einen weiteren „Meller Pilgerweg“ mit neuer Route an, der vermutlich im September stattfinden soll.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN