Einweihung Samstag um 15 Uhr Denkmal schwebt in Melle-Buer ein

Von

Unter Einsatz eines Teleskopkrans schwebte das Denkmal (90 x 70 x 80 Zentimeter) am Donnerstagnachmittag im Schatten der St.-Martini-Kirche in den historischen Ortskern. Foto: Heimatverein BuerUnter Einsatz eines Teleskopkrans schwebte das Denkmal (90 x 70 x 80 Zentimeter) am Donnerstagnachmittag im Schatten der St.-Martini-Kirche in den historischen Ortskern. Foto: Heimatverein Buer

pm/hen BUER. Das von Peter Fischer-Blessin geschaffene Bronzedenkmal „Die Kirchhofsburg in der Vogtei Buer im 18. Jahrhundert“ ist im wörtlichen Sinn in den historischen Ortskern geschwebt und wird am Samstag (14. Mai) übergeben.

Mitarbeiter des Steinmetzbetriebes Oldemeyer aus Markendorf haben die Skulptur am Donnerstagnachmittag unter Einsatz eines Teleskopkrans an seinen Standort auf dem Kirchplatz vor der Löwen-Apotheke platziert. „Damit steht der Einweihung des

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN