Barrierefreies Strandcafé Idealer Rastplatz für Radler und Wanderer in Buer

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Melle. Das idyllisch gelegene „Strandcafé bei Käpt’n Kai“ am Niedereschweg 15 in Buer-Tittingdorf ist jetzt barrierefrei. Somit können auch ältere und behinderte Menschen ohne Probleme das außergewöhnliche Ambiente des historischen bäuerlichen Anwesens an den vier Fischteichen genießen

In der am 1. Mai beginnenden neuen Saison gehören Eisbecher und Cocktails wie „Aperol Spritz“ oder „Hugo“ zu den Neuheiten, die „Kuchenfee“ Uta Wiechert neben den bewährten selbst gemachten Gebäcken für die Wochenend-Ausflügler, Wanderer und Radfahrer anbietet. Außerdem gibt es Waffeln, herzhafte Schinken- und Käsebrote. Für frische Grillwürstchen sorgt Käpt’n Kai in der Mittagszeit.

Ab 1. Mai geöffnet

Die Besucher können es sich auf den Terrassen direkt am Wasser, am Sandstrand oder im rustikalen Gastraum mit bis zu 30 Plätzen gemütlich machen. Für Kinder gibt es direkt nebenan einen Spielplatz und Sandspielzeug für den Strand. Wanderer und Radler finden Routen-Tipps und Karten, die den Weg zu Zielen wie Klimaturm Buer, Wildschweinpark oder Drei-Türme-Weg weisen.

Für Treffen, Veranstaltungen und Feiern von Vereinen, Firmen oder Familien steht (nach vorheriger Vereinbarung) zusätzlich ein Gruppenraum mit weiteren 35 Plätzen zur Verfügung, der auch über die regulären Öffnungszeiten hinaus gebucht werden kann. Das Strandcafé ist ab 1. Mai samstags, sonntags und feiertags von 7 bis 18 Uhr geöffnet. Die gleichen Öffnungszeiten hat „Unsere kleine Fischfarm“ für Angler. An den vier Teichen mit Forellen und Karpfen können Angler mit Angellizenz halbtags oder ganztags fischen.

Weitere Infos auf www.angelteiche-melle.de, unter Telefon 05427/60139 oder 0173/2956439.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN