„Viel Zeit und Energie investiert“ Buer: Guss des Kirchhofsburg-Denkmals in Vorbereitung

Ortstermin in Sprakel: Gießereibesitzerin Marianne Schwab stellte (von links) Peter Fischer-Blessin, Dieter Huntebrinker und Jürgen Krämer das Wachsmodell für das Denkmal „Die Kirchhofsburg in der Vogtei Buer im 18. Jahrhundert“ vor. Foto: Heimatverein BuerOrtstermin in Sprakel: Gießereibesitzerin Marianne Schwab stellte (von links) Peter Fischer-Blessin, Dieter Huntebrinker und Jürgen Krämer das Wachsmodell für das Denkmal „Die Kirchhofsburg in der Vogtei Buer im 18. Jahrhundert“ vor. Foto: Heimatverein Buer

Buer. Nachdem der Bildhauer Peter Fischer-Blessin in seinem Krukumer Atelier das Tonmodell für das Bronzedenkmal „Die Kirchhofsburg in der Vogtei Buer im 18. Jahrhundert“ erstellt und anschließend in die Kunstgießerei Schwab in das münsterländische Sprakel transportiert hatte, sind inzwischen weitere Vorbereitungen zum Guss der Skulptur getroffen worden.

So schufen Mitarbeiter des Spezialunternehmens auf Basis der tönernen Vorlage ein Wachsmodell, das der Künstler jetzt zusammen mit den beiden Projekt-Initiatoren, Dieter Huntebrinker und Jürgen Krämer vom Vorstand des Heimat- und Verschöner

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN