Optimistisch in die Zukunft Heimatverein Neuenkirchen mit neuem Vorsitzenden

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Den Vorsitz des Heimatvereins Neuenkirchen übernimmt Christian Hoffmeister (vorne rechts) von Wilfried Buddenbohm (vorne links). Als Stellvertreter fungieren Hartmut Bodenstein und Reinhard Voß, Schatzmeister ist Gerhard Fromme (hinten von links). Foto: Norbert WiegandDen Vorsitz des Heimatvereins Neuenkirchen übernimmt Christian Hoffmeister (vorne rechts) von Wilfried Buddenbohm (vorne links). Als Stellvertreter fungieren Hartmut Bodenstein und Reinhard Voß, Schatzmeister ist Gerhard Fromme (hinten von links). Foto: Norbert Wiegand

Neuenkirchen. Der Heimatverein Neuenkirchen hat seit Freitagabend einen neuen Vorsitzenden. Einstimmig wählte die Jahresversammlung im Dorfgemeinschaftshaus Christian Hoffmeister (59) zum Nachfolger von Wilfried Buddenbohm (74).

„Nach Kurt Liebich und Wilfried Buddenbohm trete ich in sehr große Fußstapfen.“ Mit diesen Worten nahm Christian Hoffmeister die Wahl an. Er kündigte an, die bewährte Arbeit seines Vorgängers so gut wie möglich fortzusetzen und blickte optimistisch in die Zukunft.

Kulturfrühstück statt Nachmittagskaffee

Schon vor den Neuwahlen hatte der bisherige stellvertretende Vorsitzende die Veranstaltungen des Heimatvereins im Jahr 2016 vorgestellt, das bei den allermeisten Punkten an die Aktivitäten des Vorjahres anknüpft. Ein Kulturfrühstück (statt Nachmittagskaffee) am 5. Juni gehört zu den wenigen Neuerungen. Außerdem wird es wieder einen Tagesausflug (10. September) geben, der im Vorjahr wegen Terminüberschneidungen ausfallen musste. In einem Vortrag mit Fotos und Kurzfilm ging der neu gewählte Vorsitzende am späteren Abend noch auf das „Leben und Wirken des Künstlers Tom Winkler in Neuenkirchen“ ein.

Auch die weiteren Vorstandsmitglieder wurden von den 80 anwesenden Mitgliedern einstimmig in offener Einzelwahl gewählt: Erster Stellvertreter ist Hartmut Bodenstein (58), zum Zweiten Vorsitzenden wurde Reinhard Voß (52) bestimmt, zugleich Schriftführer und Pressesprecher. Schatzmeister bleibt Gerhard Fromme (66). Per Blockwahl wurden acht Beisitzer und Beisitzerinnen gewählt. Die Wahl leitete Uwe Plaß. Der Vorsitzende des Heimatvereins Melle betonte, dass es für ihn eine Freude war, mit Wilfried Buddenbohm zusammenzuarbeiten. Mit einer Ehrung bedankte sich die Versammlung bei den bisherigen Vorstandsmitgliedern, die auf eigenen Wunsch ausgeschieden sind: Schriftführerin Karin Helle, die für Service bei Veranstaltungen zuständige Ingrid Kuhr und Annelie Buddenbohm, die sich um Kulturangelegenheiten gekümmert hat.

Unter den Gästen befand sich auch Hartmut Wippermann, Ehrenvorsitzender des Meller Heimatvereins, der neben Ortsbürgermeister Volker Theo Eggeling und dem stellvertretenden Ortsbürgermeister Alfred Reehuis anfangs von Wilfried Buddenbohm besonders begrüßt worden war. Der zu diesem Zeitpunkt noch amtierende Vorsitzende blickte anschließend auf ein erfolgreiches Jahr des Heimatvereins Neuenkirchen zurück. Dabei ging er auf die vielfältigen Vereinsaktivitäten ein, wie den „Renner“ Viva, Wanderungen, Auszeichnung und Pflege von Wanderwegen, Radtour, Geo-Caching, Nistkasten-Aktion mit Schülern, viele Veranstaltungen im Heimathaus, Rundgänge durch Neuenkirchen, Kulturprogramme, Plattdeutsche Gesprächsrunden, eine Sauerkraut-Aktion, eine Märchenlesung mit 130 Zuhörern auf dem Tannenhof Grottendieck, den Weihnachtsmarkt mit 220 Besuchern im Heimathaus und eine Krimi-Lesung mit Conny Rutsch.

Wandern auf dem „Pilgerweg“

Eine neue Idee zum Thema „Wandern“ präsentierte Hartmut Bodenstein: Derzeit wird über einen „Pilgerweg“ nachgedacht, der überkonfessionell von der Kirche Neuenkirchen über die Kirchen in St. Annen und Hoyel zur Riemsloher Kirche führen soll. Ein erfreuliches Plus von 900 Euro „aus vielen kleinen Überschüssen unserer Veranstaltungen“ verzeichnete Gerhard Fromme in seinem Kassenbericht, den er trotz trockener Zahlen durchaus mit etwas Unterhaltungswert präsentierte. So hatte der Schatzmeister seinen Vortrag mit der Bemerkung „jetzt kommt nicht gerade der Knüller des Abends, aber wat mutt, dat mutt“ angekündigt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN