Alle Waffen sind registriert SEK-Einsatz in Melle: Keine Waffen im Spiel

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein 65-jähriger Mann ist am Freitagnachmittag durch ein Sondereinsatzkommando in seiner Wohnung in Wellingholzhausen festgenommen worden. Symbolfoto: dpaEin 65-jähriger Mann ist am Freitagnachmittag durch ein Sondereinsatzkommando in seiner Wohnung in Wellingholzhausen festgenommen worden. Symbolfoto: dpa

Melle. „Es hat eine Bedrohungslage gegeben.“ Mit diesen Worten begründete die Leiterin des Polizeikommissariates Melle auf Nachfrage unserer Redaktion den Einsatz durch ein Sondereinsatzkommando am Freitag in Wellingholzhausen.

Der 65-jährige Mann hatte laut einer Mitteilung der Polizei mehrere Angehörige bedroht und war später in seiner Wohnung von Mitgliedern des Sondereinsatzkommandos (SEK) festgenommen worden.

Auf Nachfrage erklärte Christiane Kanellopoulus-Bollrath, dass der Polizei Informationen vorlagen, wonach der 65-Jährige als Sportschütze im Besitz von mehreren Schusswaffen war: „Die Waffen sind ordnungsgemäß in einer Waffenbesitzkarte registriert. Es war bekannt, dass der Mann die Waffen in seiner Wohnung aufbewahrt,“ erläuterte die Meller Polizei-Chefin. Dies sei auch legitim.

Der 65-Jährige hatte den Angaben zufolge mehrere Angehörige bedroht. Diese Drohung nahmen die benachrichtigte Polizei und die Angehörigen sehr ernst. Beamte der Meller Polizei haben daraufhin den Bereich rund um die Wohnung abgesperrt. Im weiteren Verlauf betraten Spezialkräfte des SEK die Wohnung und nahmen den Mann fest. Er leistete keinen Widerstand. Anschließend wurde der Mann in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Letztlich sind bei dem Einsatz keine Waffen im Spiel gewesen, teilte die Kommissariatsleiterin mit. Der 65-Jährige habe ausgesagt, dass er nicht die Absicht hatte, von seinen Waffen Gebrauch zu machen. Alle Waffen und die dazugehörige Munition hat die Polizei sichergestellt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN