Das Zahnarztbesteck darf nicht fehlen Denkmal-Projekt „Kirchhofsburg Buer“ bald fertig


Buer. Kurz vor Weihnachten auf der Zielgeraden: Die Gestaltung des Denkmals „Die Kirchhofsburg in der Vogtei Buer im 18. Jahrhundert“ ist fast fertig. Wie geplant, kann die Skulptur im Mai gegenüber der Martinikirche aufgestellt werden.

Einen Eindruck vom aktuellen Planungsstand des vom Heimatverein Buer initiierten Projektes verschaffte sich jetzt Stefan Muhle. Bei einem Besuch in der Werkstatt von Peter Fischer-Blessin zeigte sich der Erste Kreisrat sehr angetan von der

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Der Heimatverein Buer hat gerade in der Vergangenheit neben seinem Standardprogramm namhafte Projekte auf den Weg gebracht und dabei jede Menge Geld in die Hand genommen: 2000: Einrichtung des Heimathauses Osnabrücker Tor: 200000 D-Mark

  • 2008: Fritz-Kamping-Denkmal: 30000 Euro
  • 2009: Wiederaufbau des Bueraner Glockenspiels: 60000 Euro
  • Seit 2012: Neugestaltung des Ausflugsziels Grüner See: 50000 Euro
  • 2011/2012: Neugestaltung Toranlage Jüdischer Friedhof: 20000 Euro
  • 2015/2016: „Kirchhofsburg in der Vogtei Buer im 18. Jahrhundert“ 35000 Euro.
  • Die Betr
  • äge hat der Verein, insbesondere auch mit Hilfe von Sponsoren aufgebracht.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN