Jawalq in der Kulturwerkstatt 25 Jahre Jazzrock aus Melle

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Feiern am Samstag 25 Jahre Jazzrock: Jaywalq. Foto: Stefan BonhausFeiern am Samstag 25 Jahre Jazzrock: Jaywalq. Foto: Stefan Bonhaus

pm/hen Buer. Am heutigen Samstag, feiert Jaywalq 25 Jahre gemeinsame Musik mit Special Guests an einem für die Band besonderen Ort, an dem sie im Laufe der Jahre schon mehrfach aufgetreten ist: der Kulturwerkstatt Buer.

Der Bandname ist aus dem englischen Wort Jaywalk entstanden. Es bedeutet so viel wie: ,,Einen Weg beschreiten, den man üblicherweise nicht benutzen sollte.“ Und der große Bandleader Duke Ellington nannte eines seiner Alben ,,Jaywalker“. Deshalb ist dieser verquere Weg für diese Musiker reizvoll und verspricht Abenteuer.

Jazzrock mit großem Einfühlungsvermögen

Die Band spielt abwechslungsreichen Jazzrock mit großem Einfühlungsvermögen, Temperament und Spielfreude. Charmant, dezent und virtuos. Die Zuhörer bekommen bekannte und weniger bekannte Songs mit vielen eigenen Ideen der Band präsentiert. Ebenso sind groovige eigene Stücke im Repertoire, jazzig, swingend, rockig, gerne auch mit Soul- und Latingrooves. Mit einfallsreichen Improvisationen, ausdrucksstark und live.

Jaywalq setzt sich zusammen aus Stefan Bonhaus (Saxofon), Gerhard Bohrenkämper (Gitarren, Gesang), Frank Nolte (Keyboards), Claus Leffler (Bass, Kontrabass) und Stefan Trippe (Schlagzeug)

Auf 25 Jahre Jazzrock in den Riemsloher Formationen Timbuk2 und Jaywalq schaut der Kern der Mannschaft, die beiden Stefans Bonhaus und Trippe aus Riemsloh sowie Claus Leffler aus Bad Essen, zurück.

Jazz & Blues Session

Konzert-Höhepunkte in diesen Jahren waren Auftritte in der Kulturwerkstatt und auf dem Jazzfestival Melle. Die Band gehörte auch zu den Initiatoren der legendären Veranstaltungen „Rock an der Mühle“ in Hoyel. Auch die Jazz & Blues Session im „Schnieders Hus“ in Riemsloh, in der Jaywalq fester Bestandteil ist, wird von der Band mit initiiert. Dort lernte die Truppe im Herbst 2013 Frank Nolte aus Osnabrück und Gerhard Bohrenkämperkennen, die seitdem fester Bestandteil der Band sind.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN