zuletzt aktualisiert vor

Im Schweriner Landtag Meller Gymnasiasten für Wikipedia aktiv

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Melle. Das war ein ereignisreicher Termin, den die Schülerinnen und Schüler der Foto-AG des Gymnasiums Melle so schnell nicht vergessen werden: Zum bereits dritten Mal war die Foto-AG des Meller Gymnasiums mit acht Schülern und Schülerinnen unter der Leitung von Karsten Mosebach dabei, als Wikipedianer aus dem gesamten Bundesgebiet, der Schweiz und Österreich den Landtag von Mecklenburg-Vorpommern für Wikipedia fotografierten.

Vor dem Projekt hatten nur zwei von 71 Landtagsabgeordneten ein gutes Foto in der Wikipedia. Das sollte sich dank des Einsatzes der Schüler nun ändern. In Zusammenarbeit mit der Landtagsverwaltung wurden im Landtag, dem Schweriner Schloss, parallel zur letzten Plenartagung vor der Sommerpause ein professionelles Fotostudio und eine Schreibwerkstatt aufgebaut. Nicht nur Fotografen, auch Autoren, Techniker und Make-up-Spezialistinnen waren vor Ort.

Neben den Fotos im Landtag haben die Teilnehmer weitere interessante Örtlichkeiten besucht und für die Wikipedia fotografiert.

Auch Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider war von dem Wikipedia-Projekt angetan. Es sei nützlich für den Landtag und seine Abgeordneten: „Wir müssen als Landespolitik die modernen Medien nutzen“, sagte die Politikerin.

Der erste Tag klang mit einem Abendessen direkt am Schweriner See aus, zu dem auch mehrere Abgeordnete, darunter auch die Landtagspräsidentin, kamen und sich ausführlich mit den Teilnehmern unterhielten. „Einen solchen lebendigen Politikunterricht habe ich noch nicht erlebt“, kommentierte ein Teilnehmer diese Stunden.

Nach drei arbeitsintensiven Tagen in Schwerin und Tausenden von Fotos, erschöpft und voller neuer Eindrücke, kehrte das Team nach Melle zurück.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN