Abkränzen in Wellingholzhausen Kränzen ist in Melle eine beliebte Tradition

Von

Die Nachbarn aus der Kreuzfeldstraße kränzten bei König Robert I. Zum Abkränzen trafen sie sich zwei Wochen danach erneut. Foto: Christina WiesmannDie Nachbarn aus der Kreuzfeldstraße kränzten bei König Robert I. Zum Abkränzen trafen sie sich zwei Wochen danach erneut. Foto: Christina Wiesmann

cew Wellingholzhausen. Am Samstag nach dem Wellinger Schützenfest stand das Abkränzen auf dem Programm. Auch bei Ex-Majestät Robert Oberbeck in der Kreuzfeldstraße trafen sich die Nachbarn, um das Portal aus Tannengrün und gebastelten Blumen zu entfernen.

„Beim König und der Königin zuhause kränzen zum Schützenfest die Nachbarn“, weiß Robert Overbeck zu berichten. Dass das Kränzen eine lange Tradition hat, ist allgemein bekannt. Doch bis es tatsächlich ans Werk gehen kann, muss Wichtiges gek

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN