500 Zeitungsstreifen Schülerin aus Riemsloh sammelt „Kids-Welten“

Gut sortiert hat Marlen Bockrath (10) alle bisher erschienenen „Kids-Welten“ ausgebreitet, die ihre Oma Annegret Bockrath jeden Tag für sie ausschneidet. Foto: Norbert WiegandGut sortiert hat Marlen Bockrath (10) alle bisher erschienenen „Kids-Welten“ ausgebreitet, die ihre Oma Annegret Bockrath jeden Tag für sie ausschneidet. Foto: Norbert Wiegand

Riemsloh. Sammeln ist weit verbreitet – von Bierdeckeln bis zu Fußballbildern. Eine ganz außergewöhnliche Sammel-Leidenschaft hat Marlen Bockrath aus Riemsloh: Die zehnjährige Schülerin der IGS legt jeden Tag die aktuelle „Kids-Welt“ aus dem Meller Kreisblatt in ihren Sammelordner.

In dem Ordner befinden sich inzwischen annähernd 500 längliche gelbe Streifen. „Meine Oma Annegret Bockrath schneidet die Kids-Welten immer für mich aus“, berichtet Marlen. Für jede der zehn beteiligten Grundschulen hat sie ein eigenes Fach eingerichtet und damit einen gut sortierten Überblick.

So erklärt die Gesamtschülerin, wie sie zu ihrem ungewöhnlichen Hobby gekommen ist: „Zuerst habe ich im Frühjahr 2013 die Fragen und Antworten von den Mitschülern aus meiner eigenen Riemsloher Grundschulklasse ausgeschnitten und aufgehoben. Ich fand die teils unterschiedlichen Antworten auf die Fragen interessant. Dann kamen Grundschüler in einem anderen Stadtteil dran, die wieder neue Fragen beantwortet haben. Vor allem war ich jeden Tag neugierig, welche verschiedenen Berufswünsche („Was möchtest du mal werden?“) die Kinder in meinem Alter wohl aufschreiben würden.“

Da bei jeder neuen Schule auch wieder neue Fragen beantwortet wurden, hielt das Interesse von Marlen weiterhin an. „Wie muss ein richtiger Mann oder eine richtige Frau sein?“, „Wer ist für dich ein Vorbild?“ oder „Was können Erwachsene besser machen?“ – die Antworten von Gleichaltrigen auf solche Fragen findet Marlene „spannend“. Nicht so gut fand sie die Frage, was die Schüler an ihrem Wohnort stört.

Viele ihrer Mitschüler aus verschiedenen Stadtteilen in der jetzigen Klasse 5e der Integrierten Gesamtschule hatten ebenfalls während ihrer Grundschulzeit bei den Kids-Welten mitgemacht. Diese Zeitungsstreifen hat sie extra herausgesucht und in eine Sonderrubrik „Meine Klassenkameraden“ einsortiert.

„Meine Sammlung ist fast komplett, mir fehlen nur fünf oder sechs Kids-Welten, die erschienen sind, als wir im Urlaub waren“, bedauert die Gesamtschülerin. Außerdem fehlt ihr noch eine weitere, als nämlich auf der Rückseite ihr Opa abgebildet war, den Oma ja auch abheften musste. Marlene Bockrath freut sich schon auf die nächsten neuen Fragen und will auf jeden Fall weitersammeln.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN