Polizei sucht Zeugen Meller verletzt Freundin und wird selbst zum Opfer

Ein 26-jähriger Mann aus Melle, der in der Nacht zum Heiligabend seine 36-jährige Freundin in einer Gaststätte in der Haferstraße verletzt hat, ist anschließend selbst zum Opfer geworden. Symbolfoto: Michael GründelEin 26-jähriger Mann aus Melle, der in der Nacht zum Heiligabend seine 36-jährige Freundin in einer Gaststätte in der Haferstraße verletzt hat, ist anschließend selbst zum Opfer geworden. Symbolfoto: Michael Gründel

Melle. Ein 26-jähriger Mann aus Melle, der in der Nacht zum Heiligabend seine 36-jährige Freundin in einer Gaststätte in der Haferstraße verletzt hat, ist anschließend selbst zum Opfer geworden.

Ein 26jähriger Mann aus Melle, der in der Nacht zum Heiligabend seine 36-jährige Freundin verletzt hat, ist anschließend selbst zum Opfer geworden. Das berichtet die Polizei am Donnerstagmittag. Gegen 2.20 Uhr verletzte der Mann zunächst seine Freundin, als er diese gewaltsam aus einer Gaststätte in der Haferstraße holte und in Richtung Petrikirche drängte. Im Anschluss soll er dann von vier bis fünf Männern angegriffen und verletzt worden sein. Die Angreifer sollen 30 bis 35 Jahre alt und 1,80 Meter groß gewesen sein. Ein Mann sei etwa 1,90 m groß und kräftig gewesen und einer habe Locken gehabt. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 05422/920600 entgegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN