Ein Besuch Obdachlose finden im Winter Zuflucht am Meller Engelgarten

Von Marita Kammeier

Wunsch erfüllt: Uwe Jürgens freut sich nach schwierigen Jahren über Arbeit, eine eigene Wohnung und sympathische Nachbarn. Foto: Marita KammeierWunsch erfüllt: Uwe Jürgens freut sich nach schwierigen Jahren über Arbeit, eine eigene Wohnung und sympathische Nachbarn. Foto: Marita Kammeier

Melle. Was machen Obdachlose an den Weihnachtsfeiertagen? Während Deutsche laut Statistik im Durchschnitt fast 600 Euro für Geschenke ausgeben, gibt es Menschen, die ganz andere Probleme haben. Sie sind das ganze Jahr unterwegs, denn sie haben keine Wohnung, und ihre sozialen Netzwerke sind auf der Straße.

Ein Blick in die Übernachtungsstelle am Engelgarten mit vier Betten ergab: Ein Reisender hatte sein Gepäck bereits frühmorgens abgestellt, und ein weiterer war auf dem Weg. „Vermutlich werden noch einige bis zum Abend eintreffen“, meinte Ch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN