Hauptgewinner auf der Bühne Rund 45000 Einsendungen zur Verlosung in Melle

Als glücklicher Hauptgewinner eines Fiat Panda nahm Karl-Heinz Ronnsiek (3. von rechts) mit seiner Ehefrau Ursel den Schlüssel aus der Hand von Michael Sutmöller (links) entgegen. Rechts Rolf Beckmann vom Autohaus Beckmann.Als glücklicher Hauptgewinner eines Fiat Panda nahm Karl-Heinz Ronnsiek (3. von rechts) mit seiner Ehefrau Ursel den Schlüssel aus der Hand von Michael Sutmöller (links) entgegen. Rechts Rolf Beckmann vom Autohaus Beckmann.

Melle. Tannenbäume und Kerzen brachten weihnachtliches Flair ins Forum. Couchecke und Ohrensessel verwandelten die Bühne in ein einladendes Wohnzimmer: In stimmungsvoller Atmosphäre feierten zahlreiche Besucher am vierten Adventssonntag mit der Werbegemeinschaft Melle City den Höhepunkt der Weihnachtsverlosung.

Geschätzte 45000 Einsendungen gingen in den vergangenen Wochen bei der Werbegemeinschaft ein. Die genaue Zahl musste der Vorsitzende Michael Sutmöller den gespannt wartenden Gästen zwar schuldig bleiben. „Wir suchen noch Freiwillige, um die Karten zu zählen“, erklärte er gut gelaunt. Unstrittig ist angesichts der Kartenflut dagegen, dass der gute Ruf der Einkaufsstadt Melle mittlerweile bis über die Bundesgrenzen hinaus reicht.

Busweise Besucher

Denn die Teilnahmekarten, die in einem riesigen Rollkorb auf die Bühne geschoben wurden, tragen Anschriften aus dem gesamten Landkreis Osnabrück, dem westfälischen Raum und sogar aus den Niederlanden. Von dort lockte vor allem der Weihnachtsmarkt die Besucher gleich busweise an. Und viele nutzten nach dem Budenbummel gleich die Gelegenheit zu einem Einkauf – und damit zur Teilnahme an der Verlosung. Für die ließ sich als „Glücksfee“ Bürgermeister Reinhard Scholz auf der Bühne bereitwillig die Augen verbinden.

Bis über die Ellbogen grub er sich durch den Kartenberg, mischte ihn gründlich durch und förderte schließlich jene Karte zutage, die bis zum Schluss der Veranstaltung sicher und stilvoll im roten Weihnachts-Postkasten verwahrt wurde. Und während hinter den Kulissen die Organisatoren den künftigen Besitzer eines Fiat Panda ausfindig machten, tanzten sich auf der Bühne die kleinen „Tanzmäuse“ des SC Melle 03 unter der Leitung von Jutta Dettmann in die Herzen der Besucher.

Im gemütlichen Ohrensessel nahm der Bürgermeister danach das dicke Buch der Weihnachtsgeschichten zur Hand. Bald darauf wehte in der Erzählung von der „Bäckerei Engel“ der Duft leckerer Stutenkerle durch das Forum. Weihnachtliche Gedichte aus den Reihen der Besucher bereicherten das Programm. Und auch die passenden Weihnachtslieder durften nicht fehlen: Am Keyboard begleitete Hardy Witte den vielstimmigen Publikumschor.

Adventliches Programm

Das adventliche Programm bot den ansprechenden und kurzweiligen Rahmen für die Verlosung, die erst einmal in den vergangenen Jahren ohne den Hauptgewinner auskommen musste. Und auch am Sonntag gelang es der Werbegemeinschaft wieder, den begehrten Autoschlüssel persönlich zu übergeben: Als glücklicher Gewinner eilte Karl-Heinz Ronnsiek eigens zur Verleihung von Eicken-Bruche ins Forum. Ins benachbarte Halle ging als zweiter Preis ein Gutschein über 400 Euro. Und selbst in Bielefeld und am Dümmer dürfen sich Gewinner über einen Gutschein freuen.

„Die Menschen kommen gerne nach Melle“, schlussfolgerte Michael Sutmöller angesichts der vielen auswärtigen Einsender. Und das soll nach dem Willen der Werbegemeinschaft auch in Zukunft so bleiben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN