Ehepaar Brinker tritt kürzer Löwenherz: Kein Benefiz-Markt mehr in Melle

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Den Benefiz-Weihnachtsmarkt wie hier im Jahr 2011 am Hof Brinker gibt es nicht mehr. Archivfoto: Jürgen KrämerDen Benefiz-Weihnachtsmarkt wie hier im Jahr 2011 am Hof Brinker gibt es nicht mehr. Archivfoto: Jürgen Krämer

Buer. Es wird in diesem Jahr und auch zukünftig keinen Weihnachtsmarkt zugunsten des Kinderhospizes Löwenherz auf dem Hof Brinker in Bulsten mehr geben. Das erklärten jetzt für die Macher der Initiative Bulsten für Löwenherz die Organisatoren Gerhard und Renate Brinker sowie Michaela Meier.

„Schweren Herzens haben wir im Laufe des Jahres den Entschluss gefasst, nach zehn bewegten, ereignis- und erfolgreichen, aber auch kräftezehrenden Jahren künftig auf kleinerer Flamme weiterzukochen und das Kinderhospiz Löwenherz im kleineren Stil zu unterstützen“, erklärten die drei.

Der Hof Brinker war in den vergangenen Jahren Schauplatz für stimmungsvolle Weihnachtsmärkte, Country & Westernevents, Flohmärkte und Sommerfest. Solche größeren Benefizveranstaltungen können nicht mehr stattfinden.

Inzwischen kann die Initiative, deren liebevoll organisierte Veranstaltungen im Laufe der Zeit mehr und mehr zu Publikumsmagneten geworden waren, auf ein bisheriges Spendenaufkommen von knapp 180000 Euro zurückblicken. Darüber hinaus ist es Renate Brinker und ihrem Organisatoren- und Helferteam gelungen, das Syker Kinderhospiz und seine Arbeit mit sterbenskranken Kindern und deren Familien im Meller Raum zu einem hohen Maß an Bekanntheit zu verhelfen und auch andere für das Engagement für diese Einrichtung zu motivieren.

Weiterhin engagiert

Die Initiative wird dem Kinderhospiz Löwenherz nach Angaben von Michaela Meier auch in Zukunft verbunden bleiben und ihr Engagement dann aber lediglich im kleineren Rahmen fortführen. So würden die „Lion Heart Dancers“ unter der Leitung von Antje Zogbaum weiterhin aktiv sein. Die Linedance-Gruppe kann wie bisher auch für Veranstaltungen gebucht werden, wobei die Gage als Spende an das Kinderhospiz weitergeleitet wird. Außerdem unterstützt Bulsten für Löwenherz weitere Veranstaltungen mit Rat und Tat.

Außerdem werden das Spendenkonto und die Internetseite der Initative www.bulsten-fuer-loewenherz.de geöffnet bleiben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN