Bundesweiter Vorlesetag Geschichten von früh bis spät in Neuenkirchen

Von

Lasen in der Christophoruskirche aus „Gut gegen Nordwind“: Thomas Schulz und Claudia Hüsemann. Foto: Christina WiesmannLasen in der Christophoruskirche aus „Gut gegen Nordwind“: Thomas Schulz und Claudia Hüsemann. Foto: Christina Wiesmann

cew Neuenkirchen. Der bundesweite Vorlesetag fand am Freitag statt. Auch in Neuenkirchen nahmen Vorleser an einigen, manchmal ungewöhnlichen Orten, Platz, um Geschichten zu lesen. So wie in der Christophoruskirche, in der Claudia Hüsemann und Thomas Schulz am Abend aus dem Briefroman „Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer vorlasen.

Die Gründe, um als Vorleser an diesem besonderen Tag dabei zu sein, sind vielfältig. „Ich lese selber sehr viel und sehr gerne“, verrät Claudia Hüsemann ihre Motivation. „Wie wichtig lesen ist, das weiß ich natürlich“, erklärte der pensioni

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN