Von Chuck Berry zu Thin Lizzy John-Doe-Train im Fachwerk Wellingholzhausen

Von Konstantin Stumpe

Die Band John-Doe-Train spielt im Fachwerk Foto: FachwerkDie Band John-Doe-Train spielt im Fachwerk Foto: Fachwerk

Wellingholzhausen. Die Akkustik-Band „John-Doe-Train“ kommt am Samstag, 15. November, ins Fachwerk 1775.

Das Trio nimmt sich ab 20 Uhr die großen Songs der 60er- und 70er-Jahre vor von Chuck Berry über CCR bis hin zu Thin Lizzy. Hinter dem Bandnamen verbergen sich Willie Knigge (Akustikgitarre, Gesang), Andreas Burandt (Keyboard, Percussion) und Marc Gaschos (Bass, Gesang). Sie geben den Songs ihre eigene Note. Evergreens wie „It never rains in southern California“, „Leaving on a Jet Plane“ oder “Wonderful World” werden nicht fehlen.

Der Name John Doe heißt in den USA so viel wie Max Mustermann in Deutschland. Die Formation spielt Lieder, die im Grunde jeder mag. Gerade das macht den eigentlichen Anreiz des Konzertes aus. Veranstaltet wird das Konzert vom Förderkreis „Fachwerk 1775“

Der Vorverkauf läuft. Karten zum Preis von zehn Euro gibt es in der Buchhandlung Sutmöller, in der Bäckerei Prinz in Wellingholzhausen sowie per E-Mail unter info@fachwerk1775.de. An der Abendkasse kosten die Karten zwölf Euro.