Zuletzt in Bünde gesehen Berufsschüler aus Osnabrück nach Discobesuch vermisst

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Von der Diskothek Wilhelmshöhe wollten die beiden Freunde noch ins Naava in Melle. Dort kamen sie nie an. Symbolbild: dpaVon der Diskothek Wilhelmshöhe wollten die beiden Freunde noch ins Naava in Melle. Dort kamen sie nie an. Symbolbild: dpa

Melle. Zwei junge Männer aus Rödinghausen-Bruchmühlen und Bünde werden vermisst. Nach einem Discobesuch in Bünde verliert sich am frühen Sonntagmorgen ihre Spur. Familie und Freunde machen sich große Sorgen. Es ist möglich, dass die beiden auch im Raum Osnabrück unterwegs waren. Dort geht einer der beiden zur Berufsschule.

Da die Polizei bisher keine Hinweise darauf hat, dass die beiden Opfer einer Straftat geworden sein könnten oder Lebensgefahr für sie besteht, werden die Freunde nicht öffentlich gesucht. Auch unsere Redaktion verzichtet mit Rücksicht auf die Persönlichkeitsrechte der beiden auf Namensnennung und Bilder.

Mehr zu Polizei, Verkehr und Kriminalität finden Sie auf unserem Sicherheitsportal

Familie und Freunde wünschen sich dagegen mediale Aufmerksamkeit, da sie sich das Verschwinden der Freunde nicht erklären können. Das sagten sie in Gesprächen mit unserer Redaktion. Sie hoffen auf Hinweise auf den Verbleib der jungen Männer.

Der 24-jährige M. stammt aus Rödinghausen-Bruchmühlen und geht in Osnabrück zur Berufsschule. Er war am Samstagabend zunächst auf einer Geburtstagsparty in Bünde, später fuhr er dann in die Disco „Wilhelmshöhe“, die ebenfalls in Bünde liegt. Dort traf er sich mit dem 25-jährigen A., der aus Bünde stammt. Von der Disco aus gingen sie um 6.10 Uhr zunächst zum nahe gelegenen Haus von A.s Mutter, wo A. wieder wohnt, seit er sich von seiner Freundin getrennt hat.

Nie in Melle angekommen

Von dort aus wollten sie mit dem Auto von A., einem blauen Ford Puma, weiter in die Meller Diskothek „Naava“. Dort sind sie nach Angaben von Freunden und Familie aber nie angekommen. Zuletzt gesehen wurden sie am Sonntagmorgen um 6.45 Uhr von einer Bekannten an der Holzhauser Straße in Bünde. Danach verliert sich die Spur.

Die beiden sind seit der Schulzeit befreundet. M. macht derzeit eine Ausbildung im Raum Osnabrück, die ihm viel Spaß macht. A. arbeitet in Nordrhein-Westfalen. M. wird von seiner Familie als sehr lebenslustig beschrieben, A. als eher ruhig. Beide gelten als sehr zuverlässig. Dass sie einfach für mehrere Tage verschwinden, ohne sich zu melden, halten Freunde und Familie für ausgeschlossen.

Deshalb suchen Freunde bereits über Facebook nach Hinweisen und verteilen Flugblätter. Die Schleichwege von Bünde nach Melle haben sie bereits abgefahren, auch dort fanden sich keine Hinweise. Nachfragen in Krankenhäusern blieben ebenfalls ergebnislos. Größere Summen Bargeld hatten die beiden vermutlich nicht dabei, auch sonst standen ihnen nach Ansicht der Familie keine größeren Summen über Bankkonten zur Verfügung.

Handys sind ausgeschaltet

Die Familien vermuten, dass die beiden am Sonntag statt nach Melle noch nach Osnabrück weiter gefahren seinen könnten, wo M. aufgrund von Ausbildung und Berufsschule Bekannte und Freunde hat. Nachfragen in dem Umfeld hätten bisher aber auch keine Hinweise ergeben. Mögliche Ziele könnten auch Holland oder Amsterdam gewesen sein.

Die Handys der beiden Freunde sind tot. Zuletzt war A. am Sonntagmorgen um 1 Uhr bei Whatsapp aktiv. Die Familien haben die beiden bei der Polizei als vermisst gemeldet. Die Ermittlungen laufen. „Momentan haben wir keine Hinweise auf eine Straftat“, sagte der Herforder Polizeisprecher Michael Albrecht. Da die beiden volljährig sind, sieht die Polizei keine Handhabe für eine öffentliche Suchaktion.

Zuletzt war A. bekleidet mit einer dunklen Jeans, einem weißen T-Shirt und einer schwarzen Lederjacke mit Kapuze. Er ist 1,82 Meter groß, wiegt rund 95 Kilo und hat kurze blonde Haare und blaue Augen.

M. trug zuletzt ein dunkles Jeanshemd und eine schwarze Lederjacke. Er ist 1,80 Meter groß, rund 90 Kilo schwer und hat kurze blonde Haare und blaue Augen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN