Nun auch mit Mode und Bio-Bäcker Zwei neue Stände auf Wochenmarkt in Buer

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Stößt in der Bevölkerung auf eine positive Resonanz: der Bueraner Wochenmarkt, dessen Angebot jetzt um Alltagskleidung und Brotwaren erweitert wird. Foto: StadtverwaltungStößt in der Bevölkerung auf eine positive Resonanz: der Bueraner Wochenmarkt, dessen Angebot jetzt um Alltagskleidung und Brotwaren erweitert wird. Foto: Stadtverwaltung

Buer. Auf dem neuen Wochenmarkt in Buer wird das Angebot weiter ausgebaut. Ein Bio-Bäcker und ein Modehändler bereichern die Palette des Marktes am Donnerstag.

„Nachdem Sahel Singh Bains mit Kleidung für den Alltag zum Kreis der Anbieter hinzugestoßen war, wird nun der Bio-Bäcker Andreas Tramer mit einem eigenen Stand in der historischen Kirchhofsburg vertreten sein“, berichtet die stellvertretende Ortsbürgermeisterin Ursula Thöle-Ehlhardt. Der Markendorfer werde fünf Sorten Brot zum Kauf anbieten – und zwar Sechs-Korn-Brot, Sonnenblumen-Brot, Drei-Korn-Brot, Roggen-Mischbrot und Dinkel-Mischbrot.

„Andreas Tramer betreibt am Lammersbrink eine Handwerksbäckerei, in der überwiegend regionales Bio-Getreide verarbeitet wird“, erläuterte die Kommunalpolitikerin. Auch alle übrigen Zutaten, die der Bäcker verwende, stammten aus kontrolliert-biologischer Erzeugung.

Auf dem Bueraner Wochenmarkt, der donnerstags jeweils in der Zeit von 9 Uhr bis 13 Uhr auf dem Kirchplatz stattfindet, sind auch folgende Anbieter vertreten: das Fleischer-Fach-Mobil Peters (Fleisch- und Wurstwaren aus regionaler Herstellung), Fischhändler Niermann (Fisch in allen Variationen), der Biohof Sohns (Obst und Gemüse aus eigenem Anbau und Kooperationen), Sharam Djafar (griechische Feinkost, Oliven, eingelegte Tomaten und Paprika), Hofladen Hunting (Marmeladen, Liköre, Säfte, Chutneys sowie Eingemachtes und Eingelegtes aus eigener Produktion) und Kurt Regel (Honig aus eigener Imkerei).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN