Bei Überholmanöver auf St. Annener Straße Radfahrer in Riemsloh bei Melle schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste der Radfahrer nach dem Unfall bei Riemsloh in eine Klinik geflogen werden. Foto: Simone GraweMit schweren Verletzungen musste der Radfahrer nach dem Unfall bei Riemsloh in eine Klinik geflogen werden. Foto: Simone Grawe

Riemsloh. Bei einem Unfall auf der St. Annener Straße ist am Freitagnachmittag ein 47-jähriger Radfahrer aus Melle schwer verletzt worden. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Er musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall um 14.10 Uhr auf der Strecke zwischen Schiplage und Riemsloh. Der 47-jährige Radfahrer war in Richtung Riemsloh unterwegs, als im Bereich einer Steigung ein hinter ihm fahrenden Lkw überholen wollte. Beim Überholvorgang ist es zu einer Berührung gekommen, sodass der Radler stürzte und sich schwer verletzte. Ein Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens kümmerten sich um den Verletzten.

Lebensgefahr besteht nach erster Einschätzung nicht. Der Fahrer des 7,5-Tonners erlitt nach Angaben der Polizei einen Schock. Vor Ort war der Rettungshubschrauber Christoph 13.Dessen Besatzung flog den verletzten Radfahrer nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus. Der Verkehr wurde einseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise werden unter 05422/920600 entgegengenommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN