Ganter Gustav macht’s möglich Meller ist Deutscher Meister mit Pommerngänsen

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Urvater und Vererber der erfolgreichen Zucht von Klaus Tellbüscher ist der elfjährige Ganter Gustav. Dem Deutschen Meister gratulieren der Landesverbandsvorsitzende Fritz Lindert (links) und Gerd Wenke (rechts), Vorsitzender des Geflügelzuchtvereins Gerden. Foto: Norbert WiegandUrvater und Vererber der erfolgreichen Zucht von Klaus Tellbüscher ist der elfjährige Ganter Gustav. Dem Deutschen Meister gratulieren der Landesverbandsvorsitzende Fritz Lindert (links) und Gerd Wenke (rechts), Vorsitzender des Geflügelzuchtvereins Gerden. Foto: Norbert Wiegand

Melle. Klaus Tellbüscher, Mitglied des Geflügelzuchtvereins 67 Gerden, ist Deutscher Meister auf Pommerngänse grau gescheckt. Für diesen einzigartigen Erfolg bei der Bundesschau in Leipzig wurde der Markendorfer am Mittwochnachmittag von Fritz Lindert geehrt.

Der Vorsitzende des Landesverbandes der Rassegeflügelzüchter Weser-Ems überreichte dem Spezialisten für Wassergeflügel Plakette und Urkunde. Bei der Leipziger Leistungsschau wurden die aus jeweils vier grau-gescheckten Pommerngänsen bestehenden Kollektionen von rund 100 qualifizierten Bewerbern bewertet, Tellbüscher erhielt die meisten Punkte.

„Der Aufschwung meiner Gänsezucht begann, als ich 2003 mit meiner Familie von Rödinghausen nach Markendorf umgezogen bin“, erklärt Klaus Tellbüscher die Grundlage seiner seitdem jährlich zunehmenden Erfolge. Dort hatte er endlich genügend Platz und die Akzeptanz der Nachbarn für 70 Gänse in den weitläufigen Gehegen.

Ein weiterer entscheidender Erfolgs-Faktor war „Gustav“. Denn der heute elfjährige Ganter ist der Urvater von Tellbüschers erfolgreichsten Zuchtlinien. Die jährlich 20 bis 30 Nachkommen des in Züchterkreisen hoch angesehenen Vererbers werden in ganz Europa nachgefragt.

„Die Zucht der grau-gescheckten Pommerngänse hat den allerhöchsten Schwierigkeitsgrad, Klaus Tellbüscher ist eindeutig der beste Gänsezüchter in Deutschland und hat deshalb den Meistertitel verdient“, erklärt der Geflügelvereinsvorsitzende Gerd Wenke bei der Übergabe der Urkunde. „Der GZV 67 Gerden ist stolz, ein so erfolgreiches Mitglied in seinen Reihen zu haben.“ „Klaus Tellbüscher ist nicht nur in Deutschland, sondern europaweit ein erfolgreicher Züchter mit dem Schwerpunkt Wassergeflügel“, ergänzt der Landesvorsitzende Fritz Lindert. Seit 25 Jahren züchtet der Markendorfer Geflügel, 1996 legte er sich das erste Gänsepaar zu. Seit 2005 sammelt er Pokale, Bänder, Staatsplaketten und andere Auszeichnungen auf Bundesebene ein. Zu den jüngsten Höhepunkten seiner Liste mit Ausstellungserfolgen gehören die Titel „Europa-Champion“ für das beste Einzeltier 2012 und „Europameister“ auf Pommerngänse grau-gescheckt 2012 in Leipzig sowie „Bundessieger auf Pommerngänse“ (2013) und „Deutscher Champion“ für die beste Ausstellungsgans 2013 in Leipzig.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN