Groß und klein nebeneinander Ausstellung mit Modellautos in Melle

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Melle. Über 300 Fahrzeuge aller Epochen, von der Motorkutsche aus den Urzeiten des Automobilbaus über Brot- und Butterautos der Fünfziger bis hin zu Youngtimern aus den 70ern sind am Wochenende im Modellformat im Automuseum Melle zu sehen.

Um dieses besondere Ereignis zu realisieren, haben sich das Automuseum Melle , das Wettringer Modellbauforum und der Deutsche Plastik Modellbau Verband (DPMV e.V.) zusammengeschlossen. „Eine unvergleichliche Veranstaltung, auf die ich mich schon sehr freue,“ so Heiner Rössler, Betreiber des Automuseums Melle. „Meines Wissens nach hat es noch nie eine solche Kombination von Groß und Klein gegeben.

Auf allen drei Etagen werden Modellbauer aus Nah und Fern ihre Schätze zwischen den zirka 300 Originalfahrzeugen präsentieren. Diverse Clubs und Einzelaussteller zeigen ihre in tausenden Stunden erschaffenen Modelle. „Wir rechnen hier mit hunderten Modellen, ebenfalls aus allen Epochen. Egal ob Motorrad, PKW oder LKW – alles wird dabei sein. Dazu kommen noch viele reizvolle Dioramen,“ so Stefan van Kisfeld, Vertreter des Wettringer Modellbauforums. Das Wettringer Modellbauforum ist das größte deutschsprachige Internetforum zum Thema Plastikmodellbau mit nahezu 10.000 Usern aus aller Welt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN