Die Pausen sind am besten Meller Kinder freuen sich auf Schulstart

Von Kirsten Muck

Freuen sich auf den Schulstart: (v.l.) Jule Ronning, Sophie Spreckelmeyer, Lenja Ronning, Lea Spreckelmeyer, Rieke Schlüter und Melina Ronning. Foto: Kirsten MuckFreuen sich auf den Schulstart: (v.l.) Jule Ronning, Sophie Spreckelmeyer, Lenja Ronning, Lea Spreckelmeyer, Rieke Schlüter und Melina Ronning. Foto: Kirsten Muck

Melle/Gesmold. Schluss mit Faulenzen und lange im Bett liegen. Am Donnerstag fängt die Schule wieder an. Viele Eltern haben diesen Tag herbeigesehnt. Nach den verregneten Ferienwochen ist das auch verständlich. Und obwohl dann wieder um spätestens 7 Uhr der Wecker klingeln wird, freuen sich auch viele Kinder auf die Schule.

„Ich freue mich darauf, alle wiederzusehen“, sagt Lea Spreckelmeyer. Nach sechs Wochen Ferien wird es auch wieder Zeit, etwas zu lernen. Für die Neunjährige und ihre Freundinnen Rieke Schlüter und Melina Ronning ist dieses Schuljahr nämlich das Letzte an der Grundschule in Gesmold. Dann geht es auf die weiterführende Schule.

Ihren allerersten Schultag wird am Samstag Lenja Ronning erleben. Und die Sechsjährige freut sich schon sehr auf ihre Schultüte und „auf die Pausen“. Ihre Schwestern haben ihr schon verraten, dass die Pausen das Beste an der Schule sind.

Grund zur Freude hat auch Ludwig Woll vom Gymnasium Melle. Seit den Umbau- und Renovierungsarbeiten am Gymnasium haben Lehrer und Schüler dort mehr Platz. Und das bedeutet, dass die Fünftklässler ans Gymnasium zurückkehren. Die waren nämlich bislang in der Wallgartenschule untergebracht. „Wir freuen uns, dass die Kleinen wieder da sind“, sagt Ludwig Woll. In diesem Schuljahr starten am Gymnasium wieder fünf fünfte Klassen .