Besitzer bei Tierhilfe melden Meerschweinchen in Melle in Karton ausgesetzt

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Namen haben die zwei rostbraunen Meerschweinchen noch nicht. Foto: Louisa SpanierNamen haben die zwei rostbraunen Meerschweinchen noch nicht. Foto: Louisa Spanier

Melle. Kürzlich wurden zwei Meerschweinchen von ihren Besitzern, die sie offenbar nicht mehr haben wollten, in einem Pappkarton ausgesetzt.

Glücklicherweise wurden die beiden Nager mit rostbraunem Fell gefunden und in die Tierstation der Tierhilfe Melle gebracht. Dort leben sie jetzt nur übergangsweise bis sich hoffentlich ein neuer Besitzer und ein neues Zuhause gefunden hat.

Das Alter der beiden ist leider unbekannt, klar ist jedoch, dass es sich um einen kastrierten Bock und ein Weibchen handelt. Auch Namen haben die beiden Fellträger noch nicht, hier hätte ein neuer Besitzer noch die Möglichkeit kreativ zu werden.

Wer den zwei Meerschweinchen ein neues Zuhause bieten kann und möchte, kann sich gerne bei Gabi Lampe von der Tierhilfe Melle melden: 05422/704521 im Römerweg 3, Altenmelle.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN