Gott ist ein Familientyp „Wir sind Familie“ in der Sparkasse Melle

Von

Gemeinsam stark für die Ausstellung „Wir sind Familie“ (von links): Superintendent Wolfgang Loos, Kreisrat Matthias Selle, Diakoniepastorin Doris Schmidtke, Josef Theißing (Vorstandmitglied Kreissparkasse Melle) sowie Superintendent Friedemann Pannen Foto: Christina WiesmannGemeinsam stark für die Ausstellung „Wir sind Familie“ (von links): Superintendent Wolfgang Loos, Kreisrat Matthias Selle, Diakoniepastorin Doris Schmidtke, Josef Theißing (Vorstandmitglied Kreissparkasse Melle) sowie Superintendent Friedemann Pannen Foto: Christina Wiesmann

Melle. Die evangelische Kirche feiert in der ersten Septemberhälfte die „Woche der Diakonie 2014“. Im Fokus steht in diesem Jahr die Familie in all ihren unterschiedlichen Formen und Zusammensetzungen. Dem Thema entsprechend wurde am Donnerstagabend in der Kreissparkasse die Fotoausstellung „Wir sind Familie im Osnabrücker Land“ eröffnet.

Sie zeigt sich facettenreich und bunt, individuell und unverblümt: die Familie. Auf zahlreichen großformatigen Bildern erblickt man derzeit in der Kundenhalle der Kreissparkasse Melle das Bild von Familie.

Und man entdeckt auch, dass es für den Begriff „Familie“ keine einheitliche Definition gibt. Denn schon längst sind die vielen unterschiedlichen Familienformen über die klassische Variante von Mutter, Vater, Kind hinausgewachsen. Doris Schmidtke, Diakoniepastorin im Osnabrücker Land und Initiatorin der Fotoaktion, ergänzte in diesem Zusammenhang: „Familie, das sind natürlich auch die sogenannten Patchwork-Familien, die neu entstehen. Ebenso die erwachsenen Kinder, die mit den pflegebedürftigen Eltern zusammenwohnen.“ Die Variationen, in denen sich das Familienbild heute zeigt, sind vielfältig und breit gefächert, betonte die Diakoniepastorin.

Genauso individuell zeigen sich die Familien auf den Bildern der Ausstellung. In Schwarz-Weiß hält ein Rocker am Rande des Wacken-Festivals ein Baby auf dem Arm.

Aufgereiht wie die Orgelpfeifen steht eine andere Familie vor dem heimischen Hoftor, inklusive der Familienkatze auf dem Arm.

Ein weiteres Foto begeistert mit einer ungewohnten Perspektive: Auf dem Boden liegend erblickt man drei lockige Köpfe, die roten Haare in einem gemeinsamen Mittelpunkt verschmelzend.

Was alle Bilder gemeinsam haben? Sie zeigen, wie die abgelichteten Menschen als Familie leben, geben einen Einblick in das, was individuell für sie zählt. In seinem Grußwort betonte der Superintendent des Kirchenkreises Melle-Georgsmarienhütte , Wolfgang Loos: „Ich bin mir sicher, die Bilder werden viele persönlich inspirieren. Sie haben durchgehend einen positiven, lebensbejahenden Ausdruck.“ Er selbst zeigte sich begeistert von den verschiedenen „gezeigten Bildern von Familie“ und ergänzte: „Gott ist ein Familientyp.“ Klare Worte, die zeigen: Die Nähe zueinander und die Liebe füreinander sind an keinen starren Rahmen gebunden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN