Ein Artikel der Redaktion

500 beim Public Viewing Skeptische Meller feiern deutschen Sieg

Von Jonas Hegen | 26.06.2016, 22:45 Uhr

Erneut trafen sich 500 Fans zum gemeinsamen Rudelgucken am Parkplatz des Forums und feierten einen ungefährdeten 3:0-Sieg der deutschen Mannschaft.

Melle. Alles war für einen perfekten Fußballabend am Forum angerichtet: Gutes Wetter, viele mitfiebernde Fans und Kaltgetränke. Da musste nur noch die deutsche Nationalmannschaft ihren Dienst verrichten.

„Kein Selbstläufer“

In einem war sich das Rudel einig: „Wir werden gewinnen“, war der mehrheitliche Konsens. Doch Fußballfan Tobias Weide mahnte vor Übermut: „Unser Gegner die Slowakei hat viel mehr Spieler auf internationalen Topniveau als zum Beispiel Nordirland. Das wird heute definitiv kein Selbstläufer.“ Voller Motivation war Stephan Schwarz: „Ich freue mich tierisch auf die nächsten 90 Minuten. Heute ist endlich ein K.o.-Spiel. Da geht es natürlich ums Ganze. Trotzdem tippten beide Fanexperten auf ein Weiterkommen Deutschlands.

Und sie sollten recht behalten. Nach nur acht Minuten durfte das Meller Rudel das erste Mal durch das Tor von Abwehrchef Jerome Boateng jubeln. Es folgte eine Reihe von weiteren viel versprechenden Chancen wie der verschossene Foulelfmeter durch Mesut Özil. Kurz vor dem Pausenpfiff ging erneut ein Jubelschrei durch die Reihen. Grund war das zweite Tor durch Mario Gomez.

Somit war nicht nur die Wetterlage der ersten Halbzeit sonnig, sondern auch das chancenreiche Spiel. Als in der 63. Spielminute die endgültige Entscheidung durch das Tor von Julian Draxler fiel, waren sich die Rudelgucker erneut einig: „Wir werden ins Viertelfinale einziehen.“ Dass das Ergebnis so hoch ausfiel, überraschte viele: „Ich habe eher mit einem knappen 1:0 Sieg gerechnet“, meinte Patrick Engelhardt. Weiter gehts am Samstag gegen Italien oder Spanien.