Siegerehrung zum Grönegau-Cup Reiter auf Schusters Rappen

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bruchmühlen. Ihre Ehrenrunde durch die Halle drehten sie ausnahmsweise nicht auf dem Pferderücken, sondern auf Schusters Rappen: Für den Reiternachwuchs aus dem Grönegau endete am Sonntag eine spannende Turniersaison.

Beim Hallenturnier in Bruchmühlen nahmen die Platzierten am Mittag ihre Pokale zum Grönegau-Cup entgegen.

Die Förderung des reiterlichen Nachwuchses ist ein wesentliches Anliegen der Reitsportvereine im Grönegau. Einen beliebten Anreiz für die Teamarbeit zwischen Pferd und Reiter bietet seit Jahren der Grönegau-Cup. Dabei zielt der Wettbewerb nicht auf eine Momentaufnahme, sondern auf eine bewusst längerfristige Bewertung des reiterlichen Könnens. In vier Turnieren konnten die jungen Reiter deshalb in Dressur- und Springprüfungen der Klassen E und A begehrte Punkte sammeln.

Den Sieg holte dabei in der E-Dressur Robin Henrik Witte auf Daphne vom RFV Melle-Gesmold vor den beiden Bruchmühlener Starterinnen Kira Hötger auf Sweet Dream und Alina Schreiber auf Rapunzel. In der A-Dressur wiederholte Jana Niemann auf Filja vom RFV Melle-Gesmold ihren Erfolg aus dem vergangenen Jahr. Die Plätze zwei und drei belegten Robin Henrik Witte auf Daphne und Carla Marie Degener auf Nancho von der Reitgemeinschaft Melle-Ostenfelde.

Eindrucksvolle Bilanz

Eine eindrucksvolle Bilanz präsentierte bei den Springprüfungen der Klassen E und A der Reiternachwuchs des RFV Melle-Gesmold, der sich alle Platzierungen sicherte. In der Klasse E gewann Marie-Helen Liesing auf Rapido vor Emily Lippe auf Vincent und Hannah Malenke auf Melby. In der Klasse A platzierte sich André Wesseler auf Sommertraum mit deutlichem Vorsprung vor Stefan Komesker auf Con Caletto. Den dritten Platz teilen sich Jacqueline Niemann auf Flora, Gesa Grobe auf Shadow Dancer und Maike Frankenberg auf Cheyenne Pepper.

Für die Junioren und Jungen Reiter bot das zweiteilige Turnier des Reit- und Fahrvereins Bruchmühlen einen Anreiz, ihr Können im Sattel zu vervollkommnen. Bis zur anspruchsvollen M*-Dressur ist es allerdings ein weiter Weg. Die hochkarätige Prüfung bildete am Samstagabend den Höhepunkt des zweiten Turnierwochenendes. In konzentrierter Atmosphäre holte dabei mit der Wertnote 7,4 Nadine Hobelmann vom RV Bünde auf Prince Marron die goldene Schleife.

Den Preis der Stadt Melle sicherte sich zuvor in der Dressurprüfung der Klasse L* mit Kandarre Andrea Niemjetz-Hampel auf Skydiver vom RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft.

Ergebnisse:

Dressurwettbewerb Kl. E1 (20): 1. Carla Marie Degener/Disney, RG Melle-Ostenfelde (7,3); 2. Robin Henrik Witte/Daphne, RFV Melle-Gesmold (7,2); 3. Lina Sophie Beyer/Fräulein Maya, RFV von Lützow Herford (7,1);

Dressurreiterprüfung Kl. A (21/1): 1. Michelle Peters/Finess de Sol, ZRFV Versmold (7,8); 2. Annika Bergmeier/Legolas, RFV St. Georg Pr. Oldendorf (7,6); 3. Nicole Gärtner/Romeo, RFV St. Georg Sende (7,5);

Dressurreiterprüfung Kl. A (21/2): 1. Jennifer Wasmus/Colinus, RFV Melle-Gesmold (7,6); 2. Alexandra Kreimer/Daccapo, RFV Bad Essen (7,4); 3. Viktoria Große-Gödinghaus/Fabielle, RFV Graf Haeseler Wallenbrück (7,3);

Dressurreiterprüfung Kl. A (22): 1. Birgit Licher/Birthday, RV Lienen (7,8); 2. Yvonne Bulla/Princess, RV Drei Eichen Diebrock (7,5); 3. Valerie Bröker/Rizzitelli, RFV Hubertus Eschenbruch (7,4);

Dressurpferdeprüfung Kl. A* (23): 1. Mareike Mimberg/Rubitanos Dream, RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft (7,5); 2. Vivien Schauren/Pellegrino, RV Geisterholz (7,4); 3. Andrea Schmidt/Runa in wit, RFV Borgloh (7,3); 3. Mareike Mimberg/Scavi Nori, RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft (7,3);

Dressurprüfung Kl. A* (24/1): 1. Janine Vemmer/La Jeanne, RFV Halle (8,0); 2. Annika Bergmeier/Legolas, RFV St. Georg Pr. Oldendorf (7,6); 3. Gerda Huber Nollau/Waikiki, RFV Melle-Gesmold (7,3);

Dressurprüfung Kl. A* (24/2): 1. Sandra Langenberg-Schmedt/Bella Bientje, RFV Melle-Gesmold (8,0); 2. Michelle Peters/Finess de Sol, ZRFV Versmold (7,9); 3. Gesa Grobe/Chappi Chap, RFV Melle-Gesmold (7,8);

Dressurprüfung Kl. A* (25): 1. Valerie Bröker/Rizzitelli, RFV Hubertus Eschenbruch (7,6); 2. Janine Wöbeking/Feeling Crazy, RFV St. Georg Georgsmarienhütte (7,5); 3. Claudia Mitzscherlich/D’anjour, RFV Graf Haeseler Wallenbrück (7,4);

Dressurprüfung Kl. A* (26): 1. Jennifer Wasmus/Colinus, RFV Melle-Gesmold (7,7); 2. Eva Trentmann/Golden Curly, PSG Am Wiehengebirge (7,6); 3. Cora Hanrath/Raika, RFV Bad Essen (7,5);

Dressurprüfung Kl. A** (27): 1. Jennifer Wasmus/Colinus, RFV Melle-Gesmold (7,8); 2. Andrea Niemjetz-Hampel/Skydiver, RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft (7,7); 3. Luise Kitzing/Funny Girl, RFV von Lützow Herford (7,6);

Dressurprüfung Kl. L* Trense (28): 1. Alica Terbeck/Roman, RFV Graf Haeseler Wallenbrück (7,9); 2. Sandra Langenberg-Schmedt/Golden Grace, RFV Melle-Gesmold (7,8); 3. Andrea Niemjetz-Hampel/Skydiver, RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft (7,7);

Dressurprüfung Kl. L* Trense (29): 1. Sophia Weiss/Von Dutch Boy, PSG Am Wiehengebirge (7,6); 2. Claudia Münsterkötter/Eppo, RFV Milte-Sassenberg (6,8); 3. Valerie Bröker/Rizzitelli, RFV Hubertus Eschenbruch (6,7);

Dressurprüfung Kl. L* Kandarre (30/1): 1. Tatiana Kosterina/Diavolessa, ZRFV Steinhagen-Brockhagen (7,8); 2. Carina-Chiara Flöttmann/Elliot, RV Helleforth (7,3); 3. Verena Riewe/Ruy Fire, RV Drei Eichen Diebrock (7,2);

Dressurprüfung Kl. L* Kandarre (30/2): 1. Andrea Niemjetz-Hampel/Skydiver, RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft (7,6); 2. Valerie Bröker/Classyco, RFV Hubertus Eschenbruch (7,2); 3. Tobias Wiemerslage/Shatanouga, RG Melle-Ostenfelde (7,0); 3. Ricarda Niermann/Filippo, RFV Ravensberg (7,0);

Dressurprüfung Kl. M* (31): 1. Nadine Hobelmann/Prince Marron, RV Bünde (7,4); 2. Pia Ploghaus/Quo Vadis, RFV Ravensberg (7,2); 3. Petra Suchomel/Villeneuve, RFV Graf Haeseler Wallenbrück (7,1);

Die Platzierungen des Grönegau-Cups:

E-Dressur: 1. Robin Henrik Witte/Daphne, RFV Melle-Gesmold (76 Pkte); 2. Kira Hötger/Sweet Dream, RFV Bruchmühlen (46 Pkte); 3. Alina Schreiber/Rapunzel, RFV Bruchmühlen (22 Pkte);

A-Dressur: 1. Jana Niemann/Filja, RFV Melle-Gesmold (48 Pkte); 2. Robin Henrik Witte/Daphne, RFV Melle-Gesmold (43 Pkte); 3. Carla Marie Degener/Nancho, RG Melle-Ostenfelde (41 Pkte);

E-Springen: 1. Marie-Helen Liesing/Rapido, RFV Melle-Gesmold (63 Pkte); 2. Emily Lippe/Vincent, RFV Melle-Gesmold (51 Pkte); 3. Hannah Malenke/Melby, RFV Melle-Gesmold (41 Pkte);

A-Springen: 1. André Wesseler/Sommertraum, RFV Melle-Gesmold (71 Pkte); 2. Stefan Komesker/Con Caletto, RFV Melle-Gesmold (19 Pkte); 3. Jacqueline Niemann/Flora, RFV Melle-Gesmold (17 Pkte); 3. Gesa Grobe/Shadow Dancer, RFV Melle-Gesmold (17 Pkte); 3. Maike Frankenberg/Cheyenne Pepper, RFV Melle-Gesmold (17 Pkte);


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN