Cuppatea übt Sozialkritik Melle: Mehr als eine Tasse Tee

Von Dr. Stephanie Uhlhorn

Mit großer musikalischer Bandbreite überzeugten „Cuppatea“ Sigrun Knoche und Joachim Hetscher. Foto: Stephanie UhlhornMit großer musikalischer Bandbreite überzeugten „Cuppatea“ Sigrun Knoche und Joachim Hetscher. Foto: Stephanie Uhlhorn

Melle. Das Singer- Songwriter Duo „Cuppatea“ (gesprochen „Kappati“) aus Münster sorgte in der Insel der Künste für Wohnzimmer- und Wohlfühlatmosphäre. Leider nur vor wenigen Zuhörern, die aber umso begeisterter mitsangen.

Cuppatea sind Sigrun Knoche und Joachim Hetscher, die seit 2001 gemeinsam auftreten. Sie spielen alles zwischen Folk und Jazz bis hin zu Musicalmelodien und altbewährten Liedermachersongs. Die Stücke werden von ihnen zum Teil mit deutschen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN