zuletzt aktualisiert vor

800 Meter langer Rundkurs Radrennsport Sonntag in Gerden

Von Doris Horst

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Beim Kriterium am Start: der Wellingholzhausener Carsten Dreßler und Jung-Profi Julian Hellmann (rechts) aus Gesmold werben gern für ihren rasanten Sport. Foto: Doris HorstBeim Kriterium am Start: der Wellingholzhausener Carsten Dreßler und Jung-Profi Julian Hellmann (rechts) aus Gesmold werben gern für ihren rasanten Sport. Foto: Doris Horst

dr Melle. Im vergangenen Jahr ging es in Gesmold auf den Rundkurs – am Sonntag, 3. April, kommen die Radsportfans im Gerdener Industriegebiet auf ihre Kosten: Die Radrenngemeinschaft Osnabrück richtet von 11 bis 17 Uhr ein Radrennen als Kriterium aus.

Damit ist auf jeden Fall ständige Spannung garantiert, denn Sieger ist der Fahrer, der in den Wertungssprints während des Rennens die meisten Punkte für sich verbuchen kann. Über 150 Fahrer haben sich angemeldet.

Auf dem schnellen 800 Meter langen Rundkurs über Maschweg und Anton-Schlecker-Straße sind auch Lokalmatadore am Start: Der als Sprinter bekannte Wellingholzhausener Carsten Dreßler tritt beim ersten Höhepunkt des Tages, beim „Masters-2-Rennen“ um 12.30 Uhr über 65 Runden oder 52 Kilometer in die Pedale.

Der Gesmolder Jung-Profi Julian Hellmann will um 15 Uhr sein Können zeigen, wenn die Eliteamateure der Kategorien A, B und C sich ein Stelldichein mit startberechtigten deutschen Profis geben. Das Top-Rennen des Tages geht über 85 Runden oder 68 Kilometer. Die Fahrer werden Spitzengeschwindigkeiten bis zu 60 km/h in den Wertungssprints erreichen.

„Das ist eine schöne Strecke, das gibt stundenlanges Radsportvergnügen satt“, freute sich Helmut Philipp, der Vorsitzende der Osnabrücker Radrennsportgemeinschaft, die zusammen mit dem TuS Bramsche die Einzigen sind, die Lizenzradrennen in der Region veranstalten.

Der Renntag beginnt um 11 Uhr mit einem Rennen für Fahrer im Alter von 11 und 12 Jahren über 25 Runden (20 Kilometer), anschließend gehen die Schüler U 15 ( 13 und 14 Jahre) über 35 Runden (28 Kilometer) an den Start. Während der Veranstaltung ist der Segelflugplatz nur über Eicken erreichbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN