"Auto ausgewichen" Sattelzug kracht auf der A30 bei Melle in eine Betonmauer

Dieser LKW wurde bei einem Unfall auf der A30 beschädigt.Dieser LKW wurde bei einem Unfall auf der A30 beschädigt.
NWM-TV

Melle. Auf der Autobahn A30 hat sich am frühen Samstagmorgen ein Unfall ereignet. Ein Sattelzug kollidierte bei Melle mit der Mittelleitplanke.

Nach Angaben der Autobahnpolizei war der Laster in Richtung Niederlande unterwegs, als er auf Höhe der Raststätte Grönegau in eine begrenzende Betonmauer krachte. Er habe einem Auto ausweichen müssen, habe der Fahrer zu Protokoll gegeben. Aus welchem Grund? Das blieb unklar. Der Sattelzug sei auf Überhol- und Hauptfahrstreifen zu stehen gekommen. Der Fahrer sei unverletzt geblieben.

NWM-TV
Der Sattelzug war gegen eine Betonwand gekracht.

Der Verkehr auf der A30 konnte während der Bergung des LKW über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Gegen 7.30 Uhr wurde die Autobahn wieder komplett freigegeben. Der Fahrer des Autos, das vom LKW-Fahrer erwähnt worden war, sei flüchtig, hieß es von der Polizei.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN